Die Nordreportage: Ahrenshoop

Ein Urlaubsort hält zusammen

Montag, 23. März 2020, 18:15 bis 18:45 Uhr

Die letzten Touristen sind abgereist, das Virus hat Ahrenshoop lahm gelegt. Sie sind unter sich. Das gab es um diese Jahreszeit noch nie. Bürgermeister, Hoteliers, Fischer, der Buchhändler, die Töpferfamilie - wenn auch mit dem nötigen Abend - jeden Abend sitzen sie zusammen, meistens am menschenleeren Weststrand. Wie geht es weiter?

"Wir dürfen nicht nur das Schlechte sehen - es nützt ja nix. Was wird mit den 1.000 Heringen, die geputzt beim Fischer liegen? Wer desinfiziert die Hotelbetten, die jetzt leer sind? Ein Lieferservice für Malbücher und Bastelsachen? Die Ahrenshooper üben sich wie selbstverständlich in Nachbarschaftshilfe - ohne Wenn und Aber. Nicht viel schnacken - einfach machen. Irgendwann kommen die Touristen wieder - und irgendwie hat die Ruhe in Ahrenshoop auch ihre schönen Seiten.

Weitere Informationen
Ein Schlafraum für Paare der neuen Übernachtungsstätte für Obdachlose in der Friesenstraße im Rahmen des Winternotprogramms. © dpa - Bildfunk Foto: Markus Scholz

Corona-Blog: 42 Infizierte in Obdachlosen-Unterkunftt

Nach dem Ausbruch in der Unterkunft in Hamburg müssen insgesamt 150 Menschen in Quarantäne. Alle Corona-News von Freitag im Blog. mehr

Autor/in
Cornelia Helms
Sebastian Lindemann
Redaktion
Birgit Müller
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke

JETZT IM NDR FERNSEHEN

DAS! 05:15 bis 06:00 Uhr