Die Nordreportage: Abenteuer Ökojahr auf Langeness

Dienstag, 19. Januar 2021, 18:15 bis 18:45 Uhr
Donnerstag, 21. Januar 2021, 11:30 bis 12:00 Uhr

Franziska Meyer, 18 Jahre alt, hat sich für ein ein FÖJ (Freiwilliges Ökologisches Jahr) in Schleswig-Holstein entschieden. Auf einer Hallig mitten in der Nordsee will sie leben, für die Natur arbeiten. Nach der Schule weg von zu Hause, dorthin, wo das Leben anders ist. Das will sie ausprobieren.

Wattwanderungen zu führen ist eine große Verantwortung. © NDR
Wattwanderungen zu führen ist eine große Verantwortung.
Vögel, Watt und Menschen - alles unbekannt

Sie soll Vögel zählen, die sie noch gar nicht unterscheiden kann, und Urlauber*innen durchs Watt führen, das sie noch nicht kennt. Sie wird in einer WG leben mit Menschen, die sie nie zuvor gesehen hat.

Zwölf Monate Erfahrungen sammeln

Franziska will mit dem FÖJ etwas Gutes tun. © NDR
Franziska will mit dem FÖJ etwas Gutes tun.

Was, wenn sich das Heimweh meldet? Wie fühlt sich Landunter an, wenn einem die Nordsee selbst den Weg zum Nachbarhaus abschneidet? Kann man wirklich etwas tun für die Umwelt? Wird sie Kontakt haben zu den Hallig-Bewohner*innen, die so unnahbar sein sollen? Und: Verändert ein solches Jahr die eigene Persönlichkeit?

Es ist die Geschichte einer jungen Frau, die in zwölf Monaten viel erfährt: über die Natur und sich selbst.

Weitere Informationen
Die Warft auf Hallig Suedfall, Nordfriesland, © picture-alliance / HB-Verlag Foto: Sabine Lubenow

Die Halligen: Wind, Wellen und Einsamkeit

Einsamkeit und die Naturgewalten bestimmen das Leben auf den Halligen. Einige der kleinen Inseln im Wattenmeer stehen unter Naturschutz, andere sind beliebte Ausflugsziele. mehr

Redaktion
Christian Pipke
Produktionsleiter/in
Angela Hennemann
Autor/in
Dörte Nielsen
Leitung der Sendung
Norbert Lorentzen