Wie geht das? Rettungswagen für die ganze Welt

Freitag, 05. Oktober 2018, 11:30 bis 12:00 Uhr

Bei der Abnahme überprüft die ägyptische Delegation jeden einzelnen Wagen. © NDR/Lonamedia, honorarfrei

4,22 bei 92 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

In der niedersächsischen Gemeinde Wietmarschen werden jährlich über 1.600 Sonder- und Ambulanzfahrzeuge für die ganze Welt produziert. Dabei handelt es sich um besonders stabile Rettungswagen für XXL-Patienten, Fahrzeuge für Schottland mit Videoüberwachung, damit sich die Rettungskräfte vor Übergriffen von alkoholisierten Patienten schützen können, und Einsatzfahrzeuge mit besonders großen Reifen für Wüsteneinsätze.

Echte norddeutsche Handarbeit

Bild vergrößern
Bei der Abnahme überprüft die ägyptische Delegation jeden einzelnen Wagen.

Nur das Fahrzeuggestell und die Ausstattung werden in Wietmarschen angeliefert, der Rest ist echte norddeutsche Handarbeit, individuell nach Wunsch des Kunden. Ein Auftrag für 300 Rettungswagen ist seitens des ägyptischen Rettungsdienstes erteilt worden. Herausforderungen für diese Fahrzeuge sind die hohen Temperaturschwankungen und die unzureichend ausgebauten Straßen in Ägypten. Und der Termin für die Abnahme steht schon fest, an dem eine Delegation des ägyptischen Gesundheitsministeriums nach Wietmarschen kommt.

Der Film aus der Reihe "Wie geht das?" zeigt die außergewöhnliche Produktion von außergewöhnlichen Fahrzeugen.

Leitung der Sendung
Marlis Fertmann
Redaktionsleiter/in
Susanne Wachhaus
Redaktion
Thomas Fischer
Produktionsleiter/in
Frederik Keunecke
Autor/in
Julia Zinke