Antje Büll

Die Autorin hat zunächst als Lokal-Redakteurin gearbeitet und war später unter anderem aus den USA für "Die Welt" tätig. Anschließend war Antje Büll bei der "Berliner Zeitung" als Redakteurin angestellt. Weitere Jahre war Antje Büll als Hörfunk-Autorin und -moderatorin sowie als Fernsehjournalistin beim WDR tätig. Seit mehr als zehn Jahren realisiert die Wissenschaftsjournalistin Beiträge mit dem Schwerpunkt Medizin, vor allem für das Gesundheitsmagazin Visite, sowie Reportagen und Dokumentationen für den NDR.

2011 wurde sie mit dem 1. Internationalen Journalistenpreis der Europäischen Hautkrebsstiftung ausgezeichnet und hat zudem den Medienpreis der Deutschen Vereinigung Morbus Bechterew erhalten.