Wunderschön! (6)

Südliche Steiermark

Sonntag, 21. November 2021, 13:00 bis 13:45 Uhr

Tamina Kallert erkundet die südliche Steiermark in Österreich zusammen mit dem Schauspieler und Regisseur Lorenz Kabas.

Traditionsreiches Kulturland

Moderatorin Tamina Kallert beim Picknick auf der Stubalpe. © WDR/C. Voß-Schuler
Moderatorin Tamina Kallert lässt sich zum gemütlichen Picknick auf der Stubalpe nieder.

Der Süden der Steiermark ist sanft hügeliges Weinland und traditionsreiches Kulturland, die steirische Lebensart mediterran geprägt. Immer schon hat man sich hier gen Süden orientiert, nach Slowenien und Italien. Die steirischen Bauern, Winzer und Köche sind stolz, regionale Produkte auf den Tisch zu bringen. Dazu gehören der Roséwein Schilcher und das Kürbiskernöl.

Graz ist die Hauptstadt der Steiermark, Sitz von sechs Universitäten und UNESCO-Weltkulturerbe. Die charmante, lebendige Stadt an der Mur, 2003 zur Europäischen Kulturhauptstadt gekürt, hat sich nach Wien zum zweitwichtigsten kulturellen Zentrum Österreichs entwickelt. Das futuristische Kunsthaus Graz setzt einen spannenden Akzent in der historischen Stadt.

Die "Weltmaschine" in Edelsbach

Die Steirer gelten als eigenwillig, traditionsverbunden und zugleich offen gegenüber Neuem. So hat die Steiermark viele interessante Menschen hervorgebracht, unter anderen den kreativen Einödbauern Franz Gsellmann, der eine "Weltmaschine" gebaut hat, zu besichtigen in Edelsbach bei Graz.

Sommerweide der Lipizzaner

Prächtige Burgen und Schlösser liegen auf der Route von Tamina Kallert. Einen Abstecher macht sie auch zum Lipizzaner-Gestüt in Piber, wo die berühmten Pferde der Wiener Hofreitschule gezüchtet werden und wo man ein Picknick zwischen friedlich grasenden Pferden genießen kann.

Redaktion
Helmig, Sara
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/programm/epg/Wunderschoen,sendung1202194.html