Weltreisen

Zeltplatz mit Aussicht - Englands coole Camper

Samstag, 16. März 2019, 12:45 bis 13:15 Uhr

Mit dem VW-Bulli durch Cornwall: Hunderte Busse rollen im Sommer über enge Feldwege - auf der Suche nach Sonne, Wellen und Einsamkeit. © NDR

2,79 bei 28 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Großbritannien erlebt eine Volksbewegung: Campen ist wieder cool. Auf der Suche nach Abgeschiedenheit und Urgefühl erobern junge Briten neue Zeltplätze - direkt in der Natur und mit großartiger Aussicht auf die schönsten Landschaften Englands. Autor Björn Staschen und das Team des Studios London ließen sich im britischen Sommer von traumhaften Plätzen begeistern.

Moderne Camping-Freuden

Dauercampen im Wohnwagenpark war gestern - heute zieht es Frischluftfreunde eher in chromblitzende Streamline Caravans aus den USA, die versteckt in grünen Tälern der Isle of Wight auf Bewohner warten. Oder es geht nach Dorset: Dort öffnet Bauer Peter Broach seine Wiesen nur 28 Tage im Jahr für Zelturlauber - und Hunderte von Mittelklassefamilien reisen an, um ihre Version vom einfachen, gemächlichen Dasein fern der Großstadt zu erleben.

Invasion der Bullis

Bild vergrößern
Mit dem VW-Bulli durch Cornwall: Hunderte Busse rollen im Sommer über enge Feldwege - auf der Suche nach Sonne, Wellen und Einsamkeit.

Auch der alte VW-Bus erlebt eine Renaissance. Eine Invasion von Bullis schleicht im Schneckentempo über enge Küstenstraßen. Und in Cornwall verbringen Möchtegernindianer ihren Urlaub im Tipi - Lagerfeuerromantik mit verkohlter Bratwurst inklusive. Im Blackberry Wood südlich von London können Camper sogar ihre eigene Lichtung im Wald mieten. Und wer es ganz einsam haben möchte, der kann mit dem alten Nordseedampfer MS "Oldenburg" auf die Insel Lundy fahren - entlegener kann man nicht campen. Zwischen Chrom und Lagerfeuer: englische Nächte an der frischen Luft, mit schickem Schnellaufbauzelt und coolem Origami-Campinggeschirr.

Redaktionsleiter/in
Stefan Niemann
Redaktion
Christine Hasper
Produktionsleiter/in
René Pech
Autor/in
Björn Staschen
Regie
Björn Staschen