Weltreisen

Surfen im Eis

Samstag, 17. April 2021, 12:45 bis 13:15 Uhr

Wer in Kamtschatka surft, der ist hart wie Stahl. Schön-Wetter-Surfern dürfte hier schnell das Lächeln gefrieren. Aber genau das macht es so einzigartig. Das hofft eine kleine eingeschworene Gemeinde russischer Surfer. Sie wollen die jungen Russen begeistern: Nicht nur für das Surfen, sondern auch für einen freien Lebensstil.

Der 28-jährige Anton Morozow am Strand von Kamtschatka. © WDR
Der 28-jährige Anton Morozow surft am Strand von Kamtschatka.

Als Träumer und Spinner ecken sie bei den älteren Russen an, die erleben, wie schwer es auf Kamtschatka für die Fischindustrie geworden ist. Nach und nach verschwinden die Trawler und es bleibt wenig außer langen Wintern mit Eis und Schnee, ohne Zukunftsaussichten. Anton hält dagegen: Bei bis zu minus 15 Grad brechen sie die eisigen Wellen und träumen von einer ganzen Industrie rund um das Surfen. Zum dritten Mal organisiert der 28-jährige Anton Morozow ein Surfercamp mitten in Kamtchatka. Jedes Jahr kommen mehr Surfer aus aller Welt und stellen sich den Wellen. Selbst im Hochsommer beträgt die Wassertemperatur gerade mal zwölf Grad.

Redaktion
Christine Hasper
Produktionsleiter/in
Stefanie Röhrig
Regie
Birgit Virnich
Autor/in
Birgit Virnich
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/Weltreisen,sendung710670.html

JETZT IM NDR FERNSEHEN

Tatort 01:15 bis 02:45 Uhr