Fjorde, Eis und Einsamkeit

Eine Winterreise auf der Hurtigrute

Dienstag, 12. Dezember 2017, 13:15 bis 14:00 Uhr

Sie zwängt sich durch enge Passagen und Fjorde, passiert schneebedeckte Felsmassive und dem Festland vorgelagerte Inseln und Schären - die "Nordnorge", eines der Postschiffe, das zur Flotte der legendären "Hurtigrute" gehört.

Das Hurtigruten-Schiff MS "Nordnorge" am Pier.

1883 gegründet leistet das Unternehmen einen regelmäßigen Liniendienst entlang der norwegischen Küste, um den Norden mit dem Südwesten des Landes zu verbinden. Die Norweger haben ihre "Hurtigrute" (Schnelle Linie) zum nationalen Symbol erklärt. Die Fracht sind längst nicht mehr nur Güter und Post, sondern auch Touristen, die das etwas schlichtere Kreuzfahrterlebnis suchen und keinen Luxus-Liner brauchen.

Die schönste Reise der Welt

Für Gabi und Hermann Schilling aus Thüringen sind die magischen Polarnächte und das geheimnisvolle Nordlicht faszinierende Erlebnisse. Sie genießen den Anblick der erleuchteten Städtchen auf dem Festland, die Puppenstuben gleichen und das Gefühl, als gingen die Uhren viel langsamer als zuhause. Sie vermissen kein Show-Programm an Bord, lieben Landschaft statt Disco und Natur statt Animation.

Die Reportage vermittelt einzigartige Erlebnisse von der "schönsten Reise der Welt", wie die Norweger ihre "Hurtigrute" preisen. Denn das Anlegen in mehr als 30 kleinen romantischen Häfen eröffnet Gelegenheiten, so manche Attraktion zu entdecken: den gewaltigen Nidaros-Dom in Trondheim, das Stockfisch-Lokal von Christian Steger aus Grimma auf den Lofoten oder das Schnee-Hotel am Rande von Kirkenes.

Autor/in
Wolfgang Wegner
Regie
Wolfgang Wegner
Redaktion
Rolf-Axel Kriszun
Wolf Lengwenus
Timo Großpietsch
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/Weihnachten-auf-der-Hurtigrute,sendung449080.html