Super Duper Plastic Man - Die vergessene Funk-Legende Ike White

Sendung: Doku & Reportage | 30.09.2020 | 00:00 Uhr 78 Min | Verfügbar bis 29.12.2020 (nur in Deutschland)

Die Musik war eine treibende Kraft im Leben von Ike White, andere Kräfte waren die Gefängnisvergangenheit auszuradieren, Liebe zu finden, den erlebten Rassismus vergessen zu machen. Ike White war ein unglaublich talentierter Musiker, eine hochkomplexe Persönlichkeit und letztlich ein gebrochener Mann. Der Film "Super Duper Plastic Man" zeigt mit bislang unveröffentlichtem Archivmaterial Ike Whites Lebensweg vom Gefängnis in die Freiheit und erzählt, wie er sich immer wieder neu erfand zuletzt als Party Musiker David Maestro.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/Super-Duper-Plastic-Man-Die-vergessene-Funk-Legende-Ike-White,doku1856.html

Mehr Doku & Reportage

Der irische Landwirt Thomas Reid steht auf einer Weide. © NDR/Feargal Ward
76 Min
Zeynep Yalcin und Gabriel Ben stehen nebeneinander bei der Vereidigung. Sie haben beide die rechte Hand erhoben. © NDR/Sonja Kättner-Neumann
92 Min
Zur Ernte sind dann bis zu 800 Helfer im Einsatz. © NDR/docstation
89 Min
Verschiedene Kürbissorten liegen nebeneinander.
29 Min
Das Lübecker Cello Ensemble spielt Peter Tschaikowsky.
14 Min
Die Weser umringt von grünen Feldern und Wäldern im Sonnenuntergang.
59 Min
Blick auf die Puente Romano und die Mezquita-Catedral von Córdoba. © HR
45 Min
Dieses Lächeln verzauberte 1956 das Kinopublikum. Liselotte Pulver als Piroschka. © NDR/ECO Media/ullstein bild
60 Min
Eine Familie sitzt in einem Garten.
89 Min
Morgenstimmung auf dem See Lelång im Dalsland. © NDR/Doclights/Riverside Entertainment/Büro Berlin/Thomas Riedel
59 Min
Die Hamburger Volksschauspielerin Helga Feddersen. © picture alliance/United Archives Foto: Schweigmann
88 Min
An der Ostsee startet und beendet Moderator Jo Hiller seine Fahrt auf und entlang der Schlei. © NDR/WDR/Anja Koenzen
89 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen