Rote Rosen (3051)

Dienstag, 21. Januar 2020, 07:20 bis 08:10 Uhr

Carla sieht optimistisch in die Zukunft und hofft, dass bald ein Ende der Chemotherapie in Sicht ist. Doch dann ist der Befund niederschmetternd: Der Tumor hat nicht auf die Chemo reagiert.

Pia freut sich, dass der Heugabelkäfer auf Gregors Grundstück gefunden wurde und von der Umweltbehörde ein Stopp für alle Bebauungspläne verhängt wurde. Als sie Judith dazu einlädt, mit ihr den Heugabelkäfer anzusehen, ahnt sie nicht, wem sie da in die Hände spielt. Denn über Nacht ist der Baumstamm mitsamt den Käfern vom Grundstück verschwunden.

Astrid hat Henning geküsst. Während Henning auf mehr hofft, muss sich Astrid erst über ihre Gefühle klar werden. Tina warnt: Wie schnell hat man einen guten Freund verloren, wenn man mit ihm im Bett landet.

Torben versucht, seinen Seelenfrieden übers Radfahren wiederzuerlangen. Das scheitert jedoch an einem Platten. Als er dabei auf Hannes trifft, bietet der an, Torben in der Meditation zu unterweisen. Etwas, das Hannes sehr bald bereut. Denn Torben zeigt wenig Talent für die Meditation.

Redaktion
Ahrens, Meibrit
Weitere Informationen

Rote Rosen

Übersicht über alle Folgen. mehr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/Rote-Rosen,sendung992252.html