Weltreisen

Mein verrückter Alltag in Asien

Samstag, 07. März 2020, 12:45 bis 13:15 Uhr

Der ganz normale Arbeitsalltag bringt den erfahrenen ARD-Korrespondenten für Asien, Uwe Schwering, manchmal außer Fassung, zu Kopfschütteln und Staunen. Und an die Grenzen, zum Beispiel im Selbstversuch im absolut schalltoten Raum in Tokio, wenn der Wissenschaftler auch noch das Licht ausschaltet. Dann ist Schluss mit der Orientierung.

Uwe Schwering in Tokios schalltotem Raum: Ein Experiment, das leise Panik auslöst. © NDR/Uwe Schwering
Uwe Schwering in Tokios schalltotem Raum: Ein Experiment, das leise Panik auslöst.

Auch die Berichterstattung aus Nordkorea hält Überraschungen bereit, den gealterten Schauspielstar Gérard Depardieu zum Beispiel. Doch was will der in Nordkorea?

Das Land erleben Journalisten nicht. Alles wird gefiltert durch Aufpasser, das abgeschottete Hotel darf nicht verlassen werden. Und dennoch: Was man dort alles erleben kann!

Im Reich der Winkekatzen

Glück in der Liebe, Glück im Spiel, Glück beim Geschäft: Die Maneki-neko, japanisch für "winkende Katze", winkt © NDR/Uwe Schwering
Die Maneki-neko, japanisch für "winkende Katze", winkt das Glück herbei.

Oder die Prüderie in der alternden japanischen Gesellschaft. Sexualkundeunterricht in der Schule? Auf keinen Fall! Doch findige Lehrer klären jetzt erst einmal die Eltern auf. Uwe Schwering führt informativ-süffisant durch seinen Alltag in Asien.

Redaktion
Christine Hasper
Redaktionsleiter/in
Clas Oliver Richter
Autor/in
Uwe Schwering
Produktionsleiter/in
Oliver Gebhard
Regie
Uwe Schwering
NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/Mein-verrueckter-Alltag-in-Asien,sendung1001830.html