Mallorcas stille Seiten: Wandern, Wein und Mandelblüte

Freitag, 31. Juli 2020, 15:15 bis 16:00 Uhr

Die Baleareninsel lässt sich am besten außerhalb der Sommerhochsaison erkunden. Dann sind die Temperaturen angenehm für Ausflüge, die Strände nicht überfüllt, die Hotelpreise oft günstiger.

Der Februar steht auf Mallorca ganz im Zeichen der Mandelblüte, eine gute Zeit für Spaziergänge entlang der Felder oder einen Besuch in einer kleinen Fabrik, die aus den herrlichen weißen Blüten Parfüm herstellt. Der September ist der Monat der Weinlese und perfekt geeignet, die köstlichen einheimischen Tropfen zu probieren. Das kann man auf einer Fahrt mit dem "Weinexpress" tun, einem Holzzug auf Rädern, der Besucher*innen zu einer Verkostung mitten ins Traubenfeld bringt.

Blick auf den Hafen von Port de Sóller.

Beeindruckend ist auch der Jahreswechsel in Mallorcas Hauptstadt Palma. Dann zeigt sich die Altstadt in festlichem Lichterglanz, in der Silvesternacht wird gemeinsam auf dem Rathausplatz gefeiert. Einheimische decken sich vorher in Palmas Markthalle mit Weintrauben ein, denn wer zu jedem der zwölf Glockenschläge eine Beere isst, wird im neuen Jahr mit Glück gesegnet sein.

Autor/in
Monika Birk
Dagmar Hase
Kamera
Monika Birk
Schnitt
Dagmar Hase
Sprecher/in
Olaf Pessler
Redaktion
Volker Koch
Redaktionsleiter/in
Ralf Quibeldey