Finasterid: Wieso gibt es das Mittel gegen Haarausfall noch?

Sendung: Dürfen Die Das? | 12.11.2022 | 06:45 Uhr 17 Min | Verfügbar bis 12.11.2024

Finasterid ist DAS Mittel gegen Haarausfall. Viele Hautarzt-Praxen werben sogar online damit: Stopp des Haarausfalls, sichtbare Vermehrung der Haare. Aber: Die Haarwuchs-Pille hat für manche Männer extrem gefährliche Nebenwirkungen: Finasterid kann Erektionsstörungen auslösen, impotent machen, und führt in manchen Fällen zu schweren Depressionen bis in den Selbstmord. Mehrere Gerichte in Deutschland befassen sich mittlerweile mit dem Haarwuchsmittel. Doch der Kampf gegen die großen Pharmakonzerne ist schwierig: Die Symptome seien zu schwammig.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/Finasterid-wieso-gibt-es-das-mittel-gegen-haarausfall-noch,duerfendiedas222.html

Mehr Dürfen Die Das?

Ein Handy, darauf ein pinker Hintergrund und der Schriftzug: "Klarna", auf der rechten Seite NDR Reporterin Désirée Marie Fehringer, die skeptisch guckt - beides ist auf einem pinken Hintergrund montiert. © ZUMA Wire
11 Min
Ein Mann mit hellbrauner Mütze und weißem Shirt schaut verwirrt in die Kamera. Im Hintergrund sieht man den Rauch einer Einweg-E-Zigarette. © NDR
15 Min
Ein Kamin, in dem ein Feuer aus Geldscheinen und Holzscheiten brennt (Montage), davor NDR Reporter Christian Papesch, der ratlos guckt. © xvvoennyyx Panthermedia16621618, xRolfxPossx
15 Min
Hinten Anzeigetafel hohe Benzinpreise, rechts vorne Reporter © Imago Foto: Wolfgang Maria Weber
14 Min
Ausschnitt von Konzert, rechts Reporterin. © Imago Foto: STAR-MEDIA
16 Min
NDR Reporterin Rieke Sprotte guckt skeptisch in die Kamera. Ein Löffen mit Pillen und eine Dose für Nahrungsergänzungsmittel sind abgebildet. © IMAGO / Panthermedia
11 Min
Reporterin guckt skeptisch. Zu sehen ist ein Chatverlauf, den man aber nicht lesen kann, nur 555 Euro sieht man in rot und groß geschrieben. © Redaktion
15 Min
NDR Reporterin Lotta Polter guckt skeptisch. Im Hintergrund eine Schale mit bunten Gemüse-Chips. Davor der Schriftzug: "Gefahr in Gemüse-Chips". © Imago/NDR
12 Min
NDR Reporterin Ann-Brit Bakkenbüll schaut kritisch, im Hintergrund sieht man Jeans der Marke Levi's. © IMAGO /agefotostock / NDR
15 Min
Im Hintergrund ist ein Burger zu sehen. Oben links ein Vegan Siegel und rechts die NDR Reporterin Nhi Le mit einer fragenden Haltung © LaxNacion
13 Min
NDR Reporterin Susan Penack in der rechten Bildseite, sie guckt nachdenklich, ein VW Passat in der anderen linken Seite des Bildes.
15 Min
Reporter rechts im Vordergrund mit Erdbeeren, links Joghurtbecher mit einer halben Erdbeere, im Hintergrund unscharf ein Supermarktregal. © Imago
13 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen

Das könnte Sie auch interessieren

Jo Hiller moderiert Markt. © Screenshot
44 Min
Tennis-Star Angelique Kerber bei DAS! auf dem roten Sofa am 26.11.2022. © Screenshot
42 Min
Susanne Kluge-Paustian moderiert Visite am Dienstagabend im NDR Fernsehen. © Screenshot
59 Min
Jo Hiller moderiert "Markt". © Screenshot
45 Min
Manuel Cortez zu Gast auf dem roten Sofa. © Screenshot
37 Min
Susanne Kluge-Paustian © Screenshot
45 Min
Jo Hiller moderiert Markt. © Screenshot
44 Min
Sportwissenschaftler und Coach Johannes Grasser © Screenshot
36 Min
Vera Cordes moderiert Visite. © Screenshot
59 Min
Jo Hiller moderiert Markt am 10.10.2022. © Screenshot
44 Min
Klarinettist David Orlowsky. © Screenshot
34 Min
Vera Cordes © Screenshot
59 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen