Stand: 18.04.2011 07:45 Uhr  | Archiv

Rundtour um den Tollensesee

von Sebastian Welzel

Der Klassiker: Rundfahrt um den Tollensesee, rund 34 Kilometer

Der Tollensesee liegt im Südosten Mecklenburg-Vorpommerns, nahe der Stadt Neubrandenburg.

Höhepunkte an der Strecke

Fast während der kompletten Tour hat man einen traumhaften Blick über den Tollensesee und die umliegenden Hügel. Kurz nach dem Start in Neubrandenburg thront hoch über dem See der Säulentempel Belvedere und ungefähr nach der Hälfte wartet das Dorf Prillwitz mit dem gleichnamigen malerischen Jagdschloss. Dort ist jetzt ein Hotel untergebracht und das hat eine wirklich gute Küche, dementsprechend muss dann aber die Pause ausfallen, denn mit Wildschweinbraten im Bauch steigt man am besten nicht gleich wieder aufs Rad. Und kurz vor dem Ziel steht der Aussichtsturm Behmshöhe, da kann man noch einen Blick auf die Strecke werfen, die man gerade hinter sich gebracht hat.

Spaßfaktor

Der Weg ist gut ausgebaut und ausgeschildert, bis auf einen kleinen Abschnitt mit alten Betonplatten ist die Strecke asphaltiert oder geht über befestigte Schotterwege. Sie ist bequem befahrbar und bietet unterwegs viele schöne Rastplätze. Und das Beste an einer Rundtour: Man muss nicht den gleichen Weg zurückfahren.

Anspruch

Bild vergrößern
Immer einen Besuch wert - der Tollensesee zog auch den Greifswalder Detlef Matthias an.

Ganz ohne ist der Tollenseererundweg nicht, es warten einige saftige Anstiege, aber die kann man ja auch ganz langsam hochstrampeln. Wer möchte, kann natürlich auch Vollgas geben, ambitionierte Radler schaffen die Strecke in weniger als eineinhalb Stunden. Wer es lieber gemütlich mag, plant einfach das Doppelte ein. Dann sieht man auch viel mehr von der Natur.

 

Karte: Rundtour Tollensesee

 

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/ratgeber/reise/radtouren/tollensesee103.html