Stand: 15.04.2016 17:01 Uhr

Mit Muskelkraft auf Kurs Schlei

WikingerTörn oder SchlemmerTörn, BadeseeTörn oder LandarztTörn: Diese Namen machen neugierig. Rund um den Ostsee-Fjord Schlei laden 15 Themenrouten zum Entdecken ein. Sie lassen sich mit 21 bis 39 Kilometer Länge jeweils gut an einem Tag bewältigen. Jede Strecke ist mit einem eigenen Symbol ausgeschildert, das zu ihrem Namen passt. Die Thementörns führen als Rundtouren durch die schönsten Gegenden der landschaftlich reizvollen Schlei-Region im Nordosten Schleswig-Holsteins.

Idyllische Schlei

Hier alle 15 Strecken im Kurzporträt.

Raum Schleswig

  • BadeseeTörn: die ideale Runde für warme Sommertage. Vom Schleiufer in Schleswig führt sie nach Norden an den Langsee nach Süderfahrenstedt und weiter zum Idstedter See. Nach 29 Kilometern endet der Törn wieder in Schleswig - etwa im Strandbad Louisenbad.

  • KirchTörn: An der mit 21 Kilometern kürzesten Route stehen zahlreiche romanische Feldstein-Kirchen. Die Rundfahrt durch die Region Angeln beginnt in Winningmay an der Schlei und führt über Brodersby nach Tolk. Als Ergänzung lohnt sich ein etwa zehn Kilometer langer Abstecher auf dem WikingerTörn zum Dom in Schleswig.

  • SchlemmerTörn: Im Mittelpunkt dieser 32-Kilometer-Runde steht die regionale Küche. Von Brodersby geht es über die Fähre bei Missunde und Rieseby zur Klappbrücke Lindaunis und weiter nach Ulsnis. Unterwegs bieten sich zahlreiche Gelegenheiten einzukehren, ob zu einer Kaffeepause mit Torte oder zu einem Menü mit frischem Fisch.

  • WikingerTörn: Die Region um Schleswig war Wikinger-Land. Vom Start in Busdorf verläuft die Route zunächst durch Schleswig am Nordufer der Schlei entlang bis zur Fähre bei Missunde. Am Südufer liegen mehrere Badestrände und kurz vor dem Ziel das Wikinger-Museum Haithabu.

Im nördlichen Binnenland

  • KreisbahnTörn: Die 35-Kilometer-Runde führt von Süderbrarup an einer ehemaligen Eisenbahnstrecke entlang nach Taarstedt und weiter an die Schlei nach Brodersby. Von Lindau geht es durch die Knicklandschaft Angelns zurück.

  • LandarztTörn: Kennern der ZDF-Serie dürfte manches auf der 39 Kilometer langen Strecke bekannt vorkommen. Der Fernseh-Arzt hat seine Praxis auf Gut Lindauhof und seine Kneipe in Kappeln. Auch der Holländerhof Wagersrott dient als Fernsehkulisse. Startort und Ziel der Runde ist Süderbrarup.

Rund um Kappeln

  • GulyThingTörn: Am Guly-Thingplatz trafen sich in grauer Vorzeit Männer aus Angeln, um Recht zu sprechen. Die Tour führt von Kappeln aus über Scheggerott zu dem historischen Ort nahe Gulde. Auf insgesamt 28 Kilometern fahren Radler durch die leicht hügelige Landschaft zurück an die Schlei.

  • HeringsTörn: Von Kappeln führt die Rundfahrt über die Schlei-Klappbrücke an das südliche Ufer und weiter bis zur Ostseeküste bei Schönhagen. Die teils jahrhundertealten Heringszäune in der Förde, die von der Brücke aus gut zu erkennen sind, geben dem 29-Kilometer-Törn seinen Namen. Auf dem Rückweg gehört eine Fahrt mit der Schlei-Fähre zwischen Sundsacker und Bad Arnis zu der Tour.

  • SchleiuferTörn: Die 26 Kilometer lange Route beginnt in Deutschlands kleinster Stadt, Arnis. Häufig in Sichtweite des Ufers führt sie zur historischen Klappbrücke Lindaunis und am anderen Ufer über das hübsche Reetdachdorf Sieseby zurück.

Auf der Halbinsel Schwansen

Bild vergrößern
In Sieseby stehen viele idyllische Reetdachhäuser.

  • HerrenhausTörn: Auf der Halbinsel Schwansen, der Region südöstlich der Schlei, stehen zahlreiche gut erhaltene Herrenhäuser. Wer die 35 Kilometer von und bis Sieseby abfährt, lernt zwischen ausgedehnten Ländereien einige von ihnen kennen: etwa die Güter Maasleben, Grünholz, Ludwigsburg, Hörst bei Rieseby oder Büchenau.

  • ReetdachTörn: Mittelpunkt und Startort dieses Törns ist Sieseby, das schönste Reetdachdorf an der Schlei. Es steht komplett unter Denkmalschutz. Die Rundfahrt führt 32 Kilometer weit über die Halbinsel Schwansen bis nach Damp an der Ostsee.

Rund um Gelting

  • AngelnTörn: Um Fisch geht es bei dieser Runde nicht. Sie führt durch die hügelige Landschaft Angeln, die sich nördlich der Schlei bis an die Flensburger Förde erstreckt. Von Gelting aus sind 26 Kilometer ausgeschildert: zunächst in südlicher Richtung vorbei an stattlichen Bauernhöfen wie Gut Rundhof und schließlich an der Ostseeküste der Geltinger Bucht zurück.

  • GeltingerBirkTörn: Hier steht die Natur im Vordergrund. Die 25-Kilometer-Tour ab Gelting umrundet das Schutzgebiet Geltinger Birk und führt bis zum nördlichsten Punkt am Leuchtturm Kalkgrund. Mit etwas Glück begegnen Radler Wildpferden, urigen Hochlandrindern und rastenden Vogelschwärmen.

  • OstseedeichTörn: Auch hier ist der Name Programm. Fast die Hälfte der 33 Kilometer mit Start in Gelting führen an der Ostseeküste entlang bis zum südlichsten Punkt im Fischerdorf Maasholm. Von der Schleimündung geht es im Binnenland zurück.

  • PanoramaTour: Die nördlichste Tour beginnt in Steinbergkirche, gut 20 Kilometer von der Schlei entfernt. Bei Niesgrau führt die Route an die Ostsee, dann an mehreren Badestränden entlang nach Norden. Am Ende der 27 Kilometer langen Strecke bietet der Bismarckturm auf dem Scheersberg bei Quern einen Rundum-Panorama-Blick.

Weitere Informationen zu den Touren bietet die Website der Ostseefjord Schlei Gesellschaft.

Karte: 15 Radtouren in der Schlei-Region

Dieses Thema im Programm:

NDR Fernsehen / Nordtour / 11.06.2016 / 18:00 Uhr

Mehr Ratgeber

10:22 min

"Superfood" tut dem Körper gut

23.02.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
03:44 min
44:39 min

Die Ernährungs-Docs | Folge 17

18.09.2017 21:00 Uhr
Die Ernährungs-Docs