Stand: 17.01.2015 13:51 Uhr

Kiel - Landeshauptstadt an der Förde

Bild vergrößern
Markante Gebäude im Zentrum von Kiel sind das Rathaus (hinten links), die St. Nikolaikirche und das Schifffahrtsmuseum.

Tradition und Moderne spielen in der Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins eine große Rolle. Da im Zweiten Weltkrieg 80 Prozent der Innenstadt zerstört wurden, prägen Nachkriegsbauten das Stadtbild. Nur die gotische St.-Nikolai-Kirche und Reste des Heiliggeistklosters erinnern daran, dass Kiel mehr als 750 Jahre alt ist. Außerdem gibt es noch einige Straßenzüge mit schönen Gründerzeit-Villen und das große Rathaus, das Anfang des 20. Jahrhunderts erbaut wurde. Von seinem Turm haben Besucher einen großartigen Blick über die Stadt und die Förde.

Kiel ist eine recht grüne Stadt, die ihren 230.000 Einwohnern mit mehreren städtischen Tiergehegen, zwei botanischen Gärten sowie zahlreichen Parks gute Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten bietet. Mit dem Stodthagener Forst und dem Kaltenhofener Moor liegen zudem zwei außergewöhnliche Naturschutzgebiete fast direkt vor der Stadt.

Dreh- und Angelpunkt: die Förde

Bild vergrößern
Das Segelschulschiff Gorch Fock hat in Kiel seinen Heimathafen.

Wasser ist das bestimmende Element in Kiel. In der Stadt dreht sich alles um die Förde. Dort liegen die Strandbäder, die Sport- und Jachthäfen, die Werft HDW - für ein Open Air im Rahmen des Schleswig-Holstein Musik Festivals werden auf dem Werftgelände einmal jährlich eine große Bühne sowie 2.500 Sitzplätze aufgebaut - und der Fährhafen. Von dort starten täglich Schiffe nach Skandinavien und ins Baltikum. In Kiel-Holtenau befinden sich die Schleusen in den Nord-Ostsee-Kanal, die meistbefahrene künstliche Wasserstraße der Welt und Schilksee ist Heimat des sogenannten Olympiahafens. Hier wurden 1972 während der Olympischen Sommerspiele die Segelwettbewerbe ausgetragen. Außerdem ist Kiel ein traditioneller Marine-Stützpunkt. Im Tirpitzhafen hat auch das berühmte Segelschulschiff "Gorch Fock" seinen Standort - wenn es nicht gerade auf den Weltmeeren unterwegs ist.

Video
03:32 min

Unterwegs mit Theaterchef Karasek

Nordtour

Ein Spaziergang rund um den Blücherplatz mit dem Regisseur und Kieler Theaterchef Daniel Karasek. Video (03:32 min)

Wer die Stadt kennenlernen möchte, beginnt damit also am besten auf dem Wasser. Eine zweistündige Hafenrundfahrt, ein Ausflug mit der Fähre zum Marine-Ehrenmal Laboe oder ein Tagestörn auf der Förde mit einem Traditionssegler sind ein absolutes Muss. Und natürlich ist die Förde ein Paradies für Segler und andere Wassersportler - auch außerhalb der Kieler Woche. Das größte Segelsportereignis der Welt lockt jährlich - jeweils für neun Tage im Juni - Hunderttausende Sportler und Gäste aus dem In- und Ausland nach Kiel.

Kieler Schloss - Zentrum für klassische Musik

Daneben hat die Stadt auch für Kulturfreunde vieles zu bieten. Die Ostseehalle ist die größte Veranstaltungshalle in Schleswig-Holstein und Heimat des deutschen Handball-Rekordmeisters THW Kiel, das Kieler Schloss ein landesweit bedeutendes Zentrum für klassische Musik. Einst eines der bedeutendsten Renaissancebauwerke in Schleswig-Holstein, fiel das Schloss bis auf den Westflügel Kriegen und Bränden zum Opfer. Heute präsentiert sich der reizvoll zwischen Hafen und Schlossgarten gelegene Bau als Konzerthaus im nüchternen 60er-Jahre-Stil.

Museen für Kunst und Schiffbau

Bild vergrößern
Die Kunsthalle zeigt Malerei, Skulpturen und Grafiken sowie wechselnde Ausstellungen.

Konzerte und Veranstaltungen unterschiedlichster Art finden auch in der halle400 statt, einer ehemaligen U-Bootmontagehalle direkt am Ostufer der Kieler Förde. Neben dem Theater Kiel mit Opernhaus, Schauspielhaus und Ballett gibt es die Kunsthalle, die - wie könnte es anders sein - direkt am Meer liegt. Sie zeigt wechselnde Ausstellungen in drei großen Räumen. Interessant ist auch das Schifffahrtsmuseum, das in einer ehemaligen Fischhalle untergebracht ist. Dort gibt es neben mehreren alten Schiffen zahlreiche Modelle, Galionsfiguren und nautische Geräte zu bestaunen.

Quiz

Städtequiz: Kennen Sie Kiel?

Fährschiffe, Segelboote, die "Gorch Fock" und die Förde: Haben Sie schon einmal die besondere maritime Atmosphäre in Kiel erlebt? Dann testen Sie Ihr Wissen im Quiz! Quiz