Stand: 04.05.2016 14:26 Uhr

Ernten, mahlen und backen in Ebergötzen

Bild vergrößern
Seit 8.000 Jahren backen die Menschen Brot - in manchen Regionen noch heute vorwiegend in Lehmöfen.

Vom Korn zum Brot - das ist das Thema des Europäischen Brotmuseums Ebergötzen. Eine Ausstellung zeigt die 8.000 Jahre lange Geschichte des Brotes und die Entwicklung der Landwirtschaft sowie der Getreideverarbeitung aus grauer Vorzeit bis heute. Mehrere Bereiche der 800 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche widmen sich außerdem Themen wie Brot in der Religion, Kultur und Brauchtum oder Welternährung und Hunger.

Mühlen und Backöfen

Bild vergrößern
Nach 200 Jahren noch betriebsbereit: die Windmühle des Museums.

Auf dem Freigelände des Museums in Südniedersachsen finden Besucher landwirtschaftliche Geräte, Brotkutschen und andere Exponate rund um das Grundnahrungsmittel Brot. Dazu gehören mehrere historische Backöfen, die an Backtagen angeheizt werden, eine Wassermühle aus Tirol sowie eine Bockwindmühle. Sie wurde ursprünglich 1812 bei Hildesheim errichtet. 1974 kam die Mühle nach Mollenfelde, dem ersten Standort des Brotmuseums. Inzwischen wurde sie komplett restauriert und funktioniert wieder wie vor 200 Jahren. In einem Getreidegarten wachsen selten gewordene Sorten, im benachbarten Apothekergarten rund 75 Heil- und Gewürzpflanzen.

Brotmuseum Ebergötzen

Göttinger Straße 7
37136 Ebergötzen
Tel.: 05507 / 99 94 98

weitere Infos und Öffnungszeiten auf der Website des Museums

Das Brotmuseum hat seinen Sitz auf dem Gelände des "Alten Amtes Radolfshausen", einem ehemaligen Vorwerk und einer Wasserburg östlich von Göttingen. Auf dem Parkgelände des Museums finden im Sommer auch kulturelle Veranstaltungen statt. Außerdem beteiligt sich das Museum am Deutschen Mühlentag, der jährlich am Pfingstmontag stattfindet.

Karte: Brotmuseum Ebergötzen
Mühlen und Museumsdörfer
mit Video

Am Pfingstmontag drehen sich die Mühlen

Warum klappern Mühlen am rauschenden Bach eigentlich? Antworten auf diese und alle anderen Fragen rund um Wind- und Wassermühlen bietet der Mühlentag am Pfingstmontag. mehr

Museumsdörfer in Niedersachsen entdecken

Historische Bauernhäuser und traditionelles Handwerk: Museumsdörfer geben lebendige Einblicke in vergangene Zeiten. Eine Auswahl lohnender Freilichtmuseen in Niedersachsen. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nordtour | 20.10.2012 | 18:00 Uhr

Mehr Ratgeber

11:45

Herbstbepflanzung für den Balkon

19.10.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
05:11

Heiße Gewürzschokolade für kalte Tage

19.10.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
03:33

Wie legt man eine Streuobstwiese an?

18.10.2017 19:30 Uhr
Nordmagazin