Stand: 03.03.2016 14:12 Uhr

Willkommen in den Schatzkammern des Wissens

Bild vergrößern
Das Thema Mobiliät steht 2016 im Mittelpunkt des Tages der Archive.

Archiv. Das Wort klingt nach endlosen Regalen und Massen von bedrucktem Papier. An diesem Wochenende können Interessenten prüfen, ob dies der Realität entspricht. Am bundesweiten Tag der Archive öffnen auch im Norden zahlreiche Sammlungen ihre Türen für Besucher. Das Leitthema der Veranstaltung lautet in diesem Jahr "Mobilität im Wandel". Neben vielen Stadt- und Kreis-Archiven präsentieren auch einige spezielle Institutionen Dokumente und Filme zu diesem Themenkomplex. Außerdem bieten sie Vorträge und Führungen an.

Dokumente über die Stasi

Weitere Informationen

Stasi-Gründung: "Schild und Schwert der Partei"

Am 8. Februar 1950 wird in der DDR das Ministerium für Staatssicherheit gegründet. Unmittelbar danach beginnt der Aufbau eines flächendeckenden Überwachungsnetzes. mehr

So bietet in Görslow bei Schwerin die Außenstelle des Bundesbeauftragten für die Stasiunterlagen am Sonnabend Einblicke in ihre Arbeit. Neben Führungen durch das ehemalige Stasi-Archiv werden Fotos und Hilfsmittel von Fluchten aus der DDR gezeigt. In Neubrandenburg gibt es Führungen auf dem ehemaligen Stasi-Gelände und in Wismar öffnet das Landesfilmarchiv. Auch in Bremerhaven steht die DDR im Mittelpunkt - allerdings aus wissenschaftlicher Sicht. Das Archiv für deutsche Polarforschung des Alfred-Wegener-Instituts informiert über die Arktis- und Antarktis-Forschung von Ost-Wissenschaftlern.

Niedersachsen öffnet die Landesarchive

Weitere Informationen
mit Video

Archive sind das Gedächtnis der Gesellschaft

Akten, Urkunden und Fotos füllen viele Regalmeter: Zum "Tag der Archive" haben am Wochenende auch in der Region Hannover viele Archive ihre Türen geöffnet. mehr

Das breiteste Angebot bieten Archive in Niedersachsen. In Stade öffnet am Sonnabend das Niedersächsische Landesarchiv. Auf dem Programm stehen unter anderem Führungen, die Lektüre alter Handschriften und Buchbindearbeiten für Kinder. Das Stadtarchiv Stade zeigt Reisetagebücher aus dem 19. Jahrhundert und eine Modenschau mit Uniformen aus der Zeit der napoleonischen Kriege. Das Niedersächsische Landesarchiv in Oldenburg gibt Tipps für die Familienforschung und zur Recherche.

Blick in die Kirchengeschichte

In Wolfenbüttel lädt die Dokumentationsstelle der Landeskirche ein und in Lingen verbindet das Stadtarchiv sein 30. Jubiläum mit dem Tag der offenen Tür. Im Stadtarchiv Hannover stehen neben Rundgängen auch Vorführungen der Werkstatt-Mitarbeiter auf dem Programm. Sie zeigen Besuchern, wie historische Dokumente aufbereitet und konserviert werden.

Hintergründe zur Schwebefähre

Das Stadtarchiv Rendsburg zeigt am Sonnabend eine Ausstellung zur Schwebefähre, das Landesarchiv Schleswig-Holstein in Schleswig lädt am Sonntag zu Führungen und Filmvorführungen ein. Einen Überblick über alle Veranstaltungen bietet der Verband deutscher Archivarinnen und Archivare auf seiner Website.

In Hamburg beteiligt sich kein Archiv an der Aktion.

Weitere Informationen

Archivare wollen Bücher besser schützen

In Stralsund haben sich Experten aus ganz Mecklenburg-Vorpommern getroffen. Am ersten "Tag der Bestandserhaltung" berieten sie, wie man die Archive im Land bessern bewahren kann. mehr

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: http://www.ndr.de/ratgeber/reise/Tag-der-Archive-2016,tagderarchive102.html