Marc Kramhöft

Irgendwann als Jugendlicher muss man ja einsehen, dass der Traum vom Fußball-Profi nicht in Erfüllung gehen wird. Also musste eine Alternative her. Ich war schon immer neugierig, konnte ganz gut schreiben und erzählen, und so ging es noch während der Schulzeit in die Stadt- und Sportredaktion einer Lokalzeitung. Nach dem Abitur wurde es dann in jeder Hinsicht eine Nummer größer: Für das Volontariat bei einem privaten Radiosender ging es von Schleswig-Holstein nach Berlin. Schnell war klar: Die Hauptstadt ist zwar wirklich schön und ich möchte die Zeit dort niemals missen - aber nicht mal sie kann mit dem Norden mithalten. Und so ging es nach zwei Jahren zurück nach Schleswig-Holstein, genauer gesagt zum NDR nach Kiel.

Von hier versorge ich Sie nun mit den aktuellsten Themen aus dem Land zwischen den Meeren. Außerdem bin ich auf den Sportplätzen unterwegs, damit Sie live mitbekommen, wenn die Vereine aus unserer Region in letzter Minute das Siegtor erzielen. Ganz ehrlich: Das Berichten ist mindestens genauso schön, wie selbst auf dem Platz zu stehen - da ist es eigentlich gar nicht so schlimm, dass es mit dem Profi-Fußball nicht geklappt hat.

Steckbrief

Meine Lieblingsgeschichte:
Irgendwie hat jede Geschichte etwas Spezielles. Selbst wenn sich ein Thema als nicht ganz so ergiebig herausstellt, denke ich mir oft: Was hast du aber wieder für nette und spannende Menschen kennengelernt!

Meine Motivation:
Die Menschen im Land mit Themen und Hintergründen versorgen, zu denen sie selbst manchmal gar keinen Zugang hätten – die sie aber bewegen und interessieren.

Mein Lieblingsort in Schleswig-Holstein:
Auch da kann ich nicht die eine Antwort geben. Das fängt an bei den Stadien und Sportplätzen im Land und hört auf bei den vielen schönen Stränden – vor allem, wenn in der Sommerpause auf den Sportplätzen nichts los ist.

Beiträge von Marc Kramhöft

Tennisball, Schläger und Sportschuh sehen alt und dreckig aus. © colourbox Foto: -

Streik: Einen Tag lang kein Sport in Schwentinental

Die beiden Vereine TSV Klausdorf und Raisdorfer TSV wollen mit der Aktion auf marode Sportanlagen aufmerksam machen. mehr

Das Vereinsheim des Turn- und Sportvereins Einfeld in Neumünster steht in der Nacht in Flammen. © DanFoto Foto: Daniel Friederichs

KfW-Förderung gestoppt: Frust beim TS Einfeld

Nach einem Feuer im alten Vereinsheim wollte der Verein aus Neumünster einen Zuschuss fürs neue Haus. Nun fehlen 600.000 Euro. mehr

Livestream NDR 1 Welle Nord

Moin! Schleswig-Holstein mittendrin

10:00 - 15:00 Uhr
Live hörenTitelliste