Stand: 22.11.2019 13:30 Uhr

Märchenhafte Theaterstücke

Märchenhaft, magisch, phantastisch und garantiert mit Happy End - von Räuber Hotzenplotz und Ronja Räubertochter über den Zauberer von Oz und der Schneekönigin bis zu Drachenreiter, Tintenherz und Peter Pan. Die Theater in Schleswig-Holstein laden wieder zu kunterbunten, spannenden Weihnachtsmärchen ein. Von Anfang November bis in den Januar hinein sind rund 20 Inszenierungen und weit über 300 Aufführungen geplant.

Was macht ein gutes Weihnachtsmärchen aus?

Moderatorin Lina Bande war mit der Sendung von Binnenland und Waterkant live in den Kammerspielen Rendsburg. Sie sprach 2 Stunden lang mit Schauspielern, Dramaturgen, Bühnenbildnern und Regisseuren darüber, wie es hinter den Kulissen der Weihnachtsmärchen aussieht. Unterstützt wurde sie dabei spontan von Cecilia Clemens. Die 15-jährige Kielerin war in den vergangenen beiden Jahren unsere Weihnachtsmärchenkinderreporterin und hatte auch hier einige überraschende Fragen an "die Macher".

"Räuber Hotzenplotz" am Landestheater Rendsburg

Bild vergrößern
Ab dem 07. November machen sich Kasperl und Seppel wieder auf die Spur des gerissenen Räubers Hotzenplotz.

Wer besitzt schon eine Kaffeemühle, die "Alles neu macht der Mai" spielt? Das Lieblingslied der Großmutter. Bei einem Überfall erbeutet der Räuber Hotzenplotz eben jenes Wunderwerk. Kasperl und Seppel machen sich auf die Spur des gerissenen Räubers um trickreich das Geschenk an die Großmutter zurück zu erobern. Als Otfried Preußler sich Anfang der 1960er Jahre monatelang vergeblich mit den ersten Ansätzen zu "Krabat" beschäftigt, fasst er aus Enttäuschung den Entschluss, "zur Abwechslung was Lustiges" zu schreiben: eine echte Kasperle-Geschichte, bei der auch nach über 50 Jahren der Diebstahl noch mit Einzelhaft im Spritzenhaus bestraft wird. Die Inszenierung läuft seit dem 07. November.

"Der Zauberer von Oz" am Theater Kiel

Bild vergrößern
Das junge Mädchen mit den Zöpfen, die begriffsstutzige Vogelscheuche, der herzlose Blechmann und der ängstliche Löwe sind ab November wieder in Kiel auf der Bühne zu sehen.

Am liebsten will Dorothy einfach wieder zurück nach Hause. Vorher hat das kleine Mädchen im Märchenreich Oz allerdings eine Menge Abenteuer zu bestehen: Die Vogelscheuche wünscht sich Verstand in ihren Strohkopf, der Blechmann hätte gerne ein Herz und der ängstliche Löwe wäre gern der mutige König der Tiere. "Der Zauberer von Oz" nach dem berühmten Kinderbuch von Lyman Frank Baum ist eine der schönsten und fantasievollsten Geschichten der Weltliteratur und gleichzeitig ein Appell an Freundschaft, Toleranz und die Kraft des eigenen Inneren. In Kiel entsteht die Welt von Oz ab dem 16. November in kindgerechter Fassung und mit viel Musik auf der Bühne des Opernhauses.

"Tintenherz" am Theater Lübeck

Bild vergrößern
Was passiert, wenn Lesen zur Gefahr wird, zeigt das Theater Lübeck ab Ende November in der Inszenierung von Cornelia Funkes "Tintenherz".

Ab dem 29. November zeigt das Ensemble am Theater Lübeck was passiert, wenn Lesen lebendig macht. Mo und seine Tochter Meggie haben die einzigartige Gabe, Figuren aus Büchern zum Leben zu erwecken, wenn sie laut daraus vorlesen. Eine gefährliche Gabe, denn immer, wenn eine Romanfigur den Seiten entsteigt, muss ein realer Mensch in ihnen verschwinden. Und jetzt ist Meggies Mutter im letzten Exemplar des Buches "Tintenherz" verschollen. Mit ihrem geheimnisvollen Roman lässt Cornelia Funke, Kinderphantasien wahr werden: denn wer hat sich nicht schon einmal in eine andere Welt geträumt und sich gewünscht, den Figuren einer Geschichte zu begegnen?

Weitere Vorstellungen in Schleswig-Holstein

Karte: Weihnachtsmärchen in Schleswig-Holstein

  • Niederdeutsche Bühne in Flensburg: "Der Froschkönig", Premiere am 15. November
  • Die Young Stage der Pinneberger Bühnen: "Peter Pan", Premiere am 22. November
  • Niederdeutsche Bühne in Kiel: "Frau Holle", Premiere am 23. November
  • Niederdeutsche Bühne in Neumünster: "Räuber Hotzenplotz", Premiere am 24. November
  • Theaterverein Rellingen: "Froschkönig Fedinand oder Gemeinsam sind wir stark", Premiere am 26. November
  • Studentische Theatergruppe Schneegestöber der Uni Kiel: "Noch eine Weihnachtsgeschichte“ nach Charles Dickens, Premiere am 29. November
  • Junges Theater Marstall in Ahrensurg: "Pünktchen und Anton", Premiere am 29. November
  • Theater Combinale in Lübeck: "Die Herde", Premiere am 29. November
  • Theater Mischpoke in Eutin: "Drachenreiter", Premiere am 30. November
  • Kulturscheune Süsel: "Kai ut de Kist", Premiere am 30. November
  • Theater Pur in Norderstedt: "Rumpelstilzchen", Premiere am 30. November
  • Niederdeutsche Bühne in Preetz: "Hänsel und Gretel", Premiere am 30. November
  • Kindertheater der Laienspielgruppe Oststeinbek, "Schneekönigin", Premiere am 30. November
  • Theoter ut de Möhl in Glinde: "Der Rattenfänger von Hameln", Premiere am 2. Dezember
  • Quickborner Speeldeel: "Ronja Räubertocher", Premiere am 7. Dezember
  • Oldesloer Bühne: "Frau Holle", Premiere am 12. Dezember

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Von Binnenland und Waterkant | 21.11.2019 | 20:10 Uhr

Theater auf NDR 1 Welle Nord

Hebt sich auf den Bühnen in Schleswig-Holstein der Vorhang, ist NDR 1 Welle Nord dabei. Unser Reporter Frank Hajasch hat sich "Hamlet" im Landestheater Rendsburg angesehen. mehr