Stand: 11.10.2014 00:14 Uhr Archiv

"Poetry Slam op Platt": Slammer begeistern Fans

Viele winkende Menschen auf eienr Bühne beim Poetry Slam op Platt © NDR Foto: Juliane Thomas
Zufriedene Gesichter bei den Teilnehmern und den Moderatoren des 6. NDR 1 Welle Nord "Poetry Slam op Platt".

Das gab's noch nie auf Nordeuropas größter Kunstausstellung: Zwei Tage bevor die NordArt in Büdelsdorf ihre Pforten für dieses Jahr schloss, ging auf dem Gelände des Kunstwerks Carlshütte am Freitagabend noch einmal plattdeutsch-poetisch die Post ab. Acht Teilnehmer trugen ihre niederdeutschen Texte vor - mit viel Wortwitz, Leidenschaft und norddeutschem Charme. Das Besondere: Zu diesem Dichterwettstreit traten NDR Autoren gegen versierte Profis der Slamszene an. Doch wie sich im Verlauf des Abends zeigen sollte und Moderator Björn Högsdal treffend bemerkte: "Bald können wir die Grenze zwischen NDR Autoren und Slammern wohl einreißen - es gibt sie einfach nicht mehr!"

Ein Kessel buntes op Platt

Ob Stand-up-Comedy-reife Alltagsgeschichten über die Peinlichkeiten des Lebens, sarkastisch dargebotene Gedichte über die Melancholie des Herbstes oder amüsante Gedankenspiele zum eigenen Vornamen "Bärbel" - die mittlerweile sechste Ausgabe des NDR 1 Welle Nord "Poetry Slams op Platt" machte aus den kleinen und großen Momenten des Lebens bühnenreife Geschichten - und alles natürlich auf Platt!

Acht Slammer, ein Sieger: Helge Albrecht

Nach zweieinhalb Stunden und mehreren Runden ging dann der Jungpoet Helge Albrecht als Gewinner des Abends hervor. Sein Finaltext war eine unterhaltsame Gedichtreihe über den sogenannten "Muultrekker", aus dem Albrecht mit seinen Wortspielereien sowohl einen geisterhaften Traktor als auch fiese Plombenzieher entstehen ließ. Das Publikum dankte es ihm mit viel Applaus und dem ersten Platz im "Poetry Slam op Platt". Glücklich über seinen Sieg, aber dennoch etwas zurückhaltend sagte er: "Viel wichtiger als der Wettbewerb ist eigentlich die Stimmung beim Publikum. Und es ist schön, wenn man die mit seinen Texten noch steigern kann." Und das ist ihm zweifelsohne gelungen, zumal unter den fast 400 Besuchern viele das erste Mal bei einem Poetry Slam waren. Die Verbindung aus traditioneller Mundart und jung-dynamischem Vortragswettstreit geht als also auf - und so wird es nicht lange dauern bis zur nächsten Ausgabe von "Poetry Slam op Platt".

Dieses Thema im Programm:

NDR 1 Welle Nord | Von Binnenland und Waterkant | 13.10.2014 | 21:00 Uhr

Livestream NDR 1 Welle Nord

ARD Hitnacht

00:00 - 05:00 Uhr
Live hörenTitelliste