Zwei DLRG-Rettungsschwimmer beobachten das Strandgeschehen in der Eckernförder Bucht © NDR Foto: Sabrina Santoro

DLRG: Bis zu 30 Prozent mehr Strandbesucher

Sendung: Nachrichten für Schleswig-Holstein | 15.08.2020 | 09:00 Uhr | von Sabrina Santoro 1 Min | Verfügbar bis 15.11.2020

Bei den heißen Temperaturen fahren viele Menschen ans Wasser. Für die Rettungsschwimmer in Schleswig-Holstein bedeutet das vor allem mehr Arbeit. Schon jetzt melden sie höhere Einsatzzahlen.

Zwei DLRG-Rettungsschwimmer beobachten das Strandgeschehen in der Eckernförder Bucht © NDR Foto: Sabrina Santoro

Sommerwetter: Mehr Einsätze für DLRG und Wasserwacht

Die Temperaturen bleiben hoch: Das lockt viele Besucher an die Strände und Seen im Land. Für die Rettungsschwimmer der Wasserwacht und der DLRG bedeutet das vor allem eins: mehr Einsätze. mehr