Sendedatum: 04.09.2017 19:30 Uhr

Dorfgeschichte: Koldenbüttel

Koldenbüttel ist eine Gemeinde im Kreis Nordfriesland und gilt als die östlichste Gemeinde der Halbinsel Eiderstedt. Ein Dorf, das wächst: Seit dem Krieg ist die Zahl der Einwohner von 650 auf 950 gestiegen. "Weil es hier so lebenswert ist", erklären die Koldenbütteler diesen Boom.

Das Dorf aus der Luftperspektive.

Dorfgeschichte: Koldenbüttel

Schleswig-Holstein Magazin -

Koldenbüttel liegt direkt an der Grenze zu Dithmarschen. Das Dorf gilt als östlichste Gemeinde der Halbinsel Eiderstedt. Der Stolz des Ortes ist die St.-Leonhard-Kirche.

4,57 bei 7 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Kutschen-Service

Wir werden vom ehemaligen Hufschmied auf einer Kutsche durchs Dorf gefahren: Das ist sein Hobby als Rentner. Wir treffen auf rüstige Opas, die ihre Enkel spazieren fahren. Erfahren etwas über die alte Mühle und die Vergangenheit der Gemeinde als Bauerndorf. Außerdem besuchen wir das ehemalige Spritzenhaus der Feuerwehr, das heute das Dorfmuseum ist. Hier werden alte Dinge ausgestellt, die heute niemand mehr braucht. Darunter finden sich u.a. Konservendosen-Verschließ-Maschinen, Aalstecher und Waffeleisen, die man noch in die Glut des heimischen Ofens legte.

Der Stolz der Gemeinde

Der größte Stolz der Gemeinde aber ist die St.-Leonhard-Kirche, die um 1200 erbaut wurde und zu den 18 evangelischen Kirchen von Eiderstedt zählt. Zu ihr gehört einer der ältesten Glockentürme des Landes, denn die Bäume, aus deren Holz sie gebaut wurden, sind um 1461 gefällt worden. Am Sonnabend wurde die Kirche für eine Hochzeit geschmückt: Ein junger Mann aus Lehe in Dithmarschen trat hier vor den Altar. Ein Dithmarscher heiratet in Nordfriesland? "Mittlerweile geht so etwas", erzählt ein Dorfbewohner und erinnert sich an frühere Zeiten: "Wenn sich hier jemand auf eine Stelle beworben hatte, musste der sich aber ganz besonders beweisen", schmunzelt er.

Um die Zukunft muss sich Koldenbüttel übrigens keine Sorgen machen: Die Einwohnerzahl ist in den vergangenen Jahren von 650 auf 950 Einwohner gewachsen: Mehr als ein Viertel von ihnen ist jünger als 20 Jahre.

Weitere Informationen

Alle Beiträge sortiert nach Datum

Hier sehen Sie alle Beiträge der letzten zwölf Monate aus unserer Rubrik "Dorfgeschichten". mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 04.09.2017 | 19:30 Uhr

Alle Beiträge sortiert nach Datum

Hier sehen Sie alle Beiträge der letzten zwölf Monate aus unserer Rubrik "Dorfgeschichten". mehr