Sendedatum: 26.08.2019 19:30 Uhr

Dorfgeschichte: Humptrup

von Vera Vester

Sie hatten sie mal als "Notlösung Nordsee" abgespeichert: die Immobilie in Humptrup. Mittlerweile ist für Susanne und Heinrich Hock die "Notlösung" zur geschätzten Ruheoase geworden. Eigentlich haben die beiden in Karlsruhe als Spediteure gearbeitet, hatten immer viel Stress. Mit 40 war klar: So wollen sie nicht mehr leben, sondern irgendwo auf dem Land und was ganz anderes machen. Im Süden haben sie sich nach passenden Häusern umgesehen, auch an der Ostsee. Humptrup im Kreis Nordfriesland es dann doch vor knapp zwölf Jahren geworden. Hier vermieten sie jetzt Ferienwohnungen, züchten rot-bunte Husumer Landschweine und genießen das Leben. Ihr Sohn Vincent ist gerade 18 Jahre alt geworden. Er ist dankbar, dass er auf dem Land aufwachsen durfte - freut sich jetzt aber trotzdem, dass er einen Führerschein hat. Denn er geht in Niebüll zur Schule, musste bisher mit dem Zug dorthin. Jetzt kann er mit dem Auto fahren und dadurch morgens eine Stunde länger schlafen.

Humptruper "rotbunte" Schweine hinter einem Gatter

Dorfgeschichte: Humptrup

Schleswig-Holstein Magazin -

Zehn Kilometer nördlich von Niebüll im Kreis Nordfriesland liegt das Dorf Humptrup. Knapp 750 Menschen leben hier. Und manche von ihnen betreiben einen ungewöhnlichen Sport.

4,38 bei 8 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Ringstechen mit Aufsitzrasenmäher

Er fährt mit Zug oder Auto, andere Humptruper fahren regelmäßig mit dem Aufsitzrasenmäher: zwar nicht zur Schule oder zur Arbeit, aber zum Ringreit-Gelände. Denn wer sagt, dass Ringreiter immer auf dem Pferd sitzen müssen? Vor ein paar Jahren hat Egon Labatzki vom Ringreiterverein Humptrup sich überlegt, dass man auch Anreize schaffen muss für die, die es mit dem Reiten vielleicht nicht so haben: Ringstechen vom Aufsitzrasenmäher aus. Gleiches Prinzip, einfach nur vier Räder statt vier Hufe unterm Hintern. Jetzt veranstalten sie also einmal im Jahr ein kleines Aufsitzrasenmäher-Ringstechen-Turnier.

Humptruper Hobby-Fußball

Ähnlich aktiv sind die "Humptrup Bulls", eine Hobbyliga-Fußballmannschaft, die es schon seit 1997 gibt. Einmal die Woche trainieren sie, etwa einmal im Monat spielen sie gegen andere Hobby-Mannschaften aus den Nachbarorten.

Archiv

Dorfgeschichten aus Schleswig-Holstein

Hier sehen Sie alle Beiträge der letzten zwölf Monate aus unserer Rubrik "Dorfgeschichten". mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 26.08.2019 | 19:30 Uhr