Sendedatum: 04.02.2019 19:30 Uhr

Dorfgeschichte: Beldorf

von Karin Henningsen

Der Name Beldorf ist in Schleswig-Holstein nicht sehr bekannt. Der Name des berühmtesten Wahrzeichens der Gemeinde schon: Die Grünentaler Hochbrücke über den Nord-Ostsee-Kanal. Denn die kleine Gemeinde liegt im Kreis Rendsburg-Eckernföre, etwa 17 Kilometer südöstlich von Heide auf beiden Seiten des Kanals - aber komplett im Kreis Rendsburg-Eckernförde. "Die Dithmarscher hätten gerne ein Stück von unserem Gemeindegebiet ab, erzählt der ehemalige Bürgermeister Günther Kaschwich mit Augenzwinkern, "aber wir geben das natürlich nicht her."

Dorfschule Beldorf.

Dorfgeschichte: Beldorf

Schleswig-Holstein Magazin -

Beldorf liegt direkt an der Grünentaler Hochbrücke, auf beiden Seiten des Nord-Ostsee-Kanals. Knapp 300 Menschen leben hier - im Winter ist es sehr ruhig im Dorf.

3,5 bei 8 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Klein Amerika

Die knapp 300 Einwohner leben gerne am und mit dem Kanal. Familie Biß zum Beispiel kann von ihrem Hof aus die großen Pötte vorbei fahren sehen: "Den Kreuzfahrtschiffen kann ich bei gutem Wetter bis aufs Sonnendeck gucken", meint Gabriele Biß. Ihr Hof liegt im Beldorfer Ortsteil mit dem eigenwilligen Name Klein Amerika. Das kommt von einem Bauern, der in die USA ausgewandert war und erfolglos wieder zurückkehrte. Der Hof, den er sich dann in der Heimat errichtete, nannten alle im Ort bald nur noch "Klein-Amerika".

Grünentaler Hochbrücke

Bild vergrößern
Der Nord-Ostsee-Kanal führt mitten durch Beldorf, doch die Einwohner leben gerne am und mit dem Kanal.

Im Sommer, erzählen die Beldorfer, kommen viele Touristen und Tagesgäste in den Ort. Ein Grund dafür ist die Grünentaler Hochbrücke. Bis 1988 stand hier noch eine alte Bogenbrücke. Die musste aber abgerissen werden, weil sie nicht mehr genügend Standsicherheit hatte. Auf einer Aussichtsplattform kann man die Geschichte der Brücke nachlesen und einen schönen Blick über Kanal und Gemeinde genießen. Die Brückengeschichte ist auch im Dörpshaus, der ehemaligen Schule von Beldorf zu sehen: auf einem 20 Meter langen Deckengemälde. Von der Planung bis zu Abriss hat der Architekt Martin Vollert viele wichtige Episoden im Bild festgehalten.

Norddeutsche Meisterschaften im Motocross

Im Winter ist es aber ziemlich ruhig in der Gemeinde. Das Mühlencafé ist geschlossen, auch der Grünthalring liegt im Winterschlaf. Das ist die Motocross-Strecke des MC Albersdorf, 1.100 Meter lang in einer ehemaligen Kiesgrube. Einige Fahrer sind da, um Bäume und Büsche zu schneiden. Alle fiebern dem Frühling entgegen, um endlich wieder losfahren zu können. Und um im Mai die Norddeutschen Meisterschaften auszurichten. Dann wird es wieder voll in Beldorf, der kleinen Gemeinde an der Grünentaler Hochbrücke.

Archiv

Dorfgeschichten aus Schleswig-Holstein

Hier sehen Sie alle Beiträge der letzten zwölf Monate aus unserer Rubrik "Dorfgeschichten". mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 04.02.2019 | 19:30 Uhr