Sendedatum: 20.06.2015 19:30 Uhr

Dorfgeschichte: Alkersum

Wir haben ein Abo auf Schleswig-Holsteinische Inseln bei unseren Dorfgeschichten. Die 440. Dorfgeschichte führt uns nämlich nach Alkersum auf der Insel Föhr. Dort ist das Schleswig-Holstein Magazin für die Dorfgeschichte schon zum achten Mal. Allein in den vergangenen zwei Monaten schon zum vierten Mal. Wenn das kein Zufall ist.

Alte Türglocke aus Stahl

Dorfgeschichte: Alkersum

Schleswig-Holstein Magazin -

Das Dorf Alkersum liegt in der grünen Mitte der Insel Föhr. Hier gibt es viele Pferdehöfe - und ein interessantes Museum: Das Museum Kunst der Westküste ist international bekannt.

3,5 bei 4 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Auf ins Grüne

Fünfzig Minuten braucht man vom Festland bis zum Anleger in Wyk auf Föhr. Von hier aus sind es nochmal vier Kilometer nach Alkersum. Das liegt genau in der grünen Mitte der Insel. Alkersum ist ein Pferdedorf. Typisch sind die vielen Reiterhöfe. Alkersum ist aber auch ein Dorf der Überraschungen.

Museum Kunst der Westküste

Die Erste: Das Museum Kunst der Westküste ist international bekannt. Das Gebäude ist zwar erst vor wenigen Jahren gebaut worden, aber dem alten Stil des ehemaligen Dorfkruges angepasst, der hier einst stand. Hier haben sich früher Künstler getroffen und sind kreativ gewesen. Das hier sei also schon immer ein Mittelpunkt gewesen, erzählt uns Museumsleiterin Ulrike Wolff-Thomsen. Drinnen werden vier wechselnde Ausstellungen gezeigt. Aber auch die eigene Sammlung wie die von Max Liebermann und dessen internationalen Zeitgenossen. Alles finanziert von einer Stiftung. "Das ist hochkarätige Kunst hier", berichtet die Museumsleiterin weiter. Wenn man sich vorstellt, dass das Museum jährlich 40.000 Besucher hierher lockt, "in ein Dorf mit 420 Einwohnern, dann ist das schon eine Hausnummer", schwärmt sie noch.

Weitere Informationen
mit Video

Föhr - die vielseitige Nordseeinsel

Strand- und Kulturliebhaber kommen auf der Nordseeinsel gleichermaßen auf ihre Kosten. Föhr bietet neben Meer, Sand und grünen Deichen auch Museen und Musik-Festivals. mehr

Alkersumer Dorfplatz

Vor der Tür entdecken wir die neueste Errungenschaft und den ganzen Stolz der Alkersumer: den neue Dorfplatz. Den haben sie selbst angelegt. Alkersum gilt als das älteste Dorf auf der Insel.

Warnschüsse und ernste Absichten

In Alkersum gibt es einen besonderen Brauch. Die Junggesellen lauern ihren Kumpels auf. Wenn die nämlich ein Mädel zu Hause besuchen, sammeln sie sich unten vor der Tür und schießen mit einem Gewehr. Allerdings nur in die Luft. Die 15- bis 30-jährigen Junggesellen sind vereint im sogenannten Hualewjonken, das ist friesisch und bedeutet "Halbdunkel". Denn da treffen sich die jungen Männer regelmäßig und das bedeutet "zum Schutz der Schwester", erklären Janke Rörden und Bürgermeister Hannes Siewertsen. Wenn also ein junger Mann mit einer Schwester eines Vereinsmitgliedes zu Hause trifft und die anderen Vereinsmitglieder Wind davon bekommen, geben sie draußen vor der Tür einen Warnschuss ab. Dann marschieren sie rein, fragen den Betroffenen, ob er ernste Absichten hat oder nicht. Sagt derjenige, es sei nur für eine Nacht, wird er kurzerhand in eine Schubkarre verfrachtet und aus dem Dorf geschoben.

Ein Dorf voller Überraschungen

Inselkäse von Jens Hartmann

Wegen des Junglandwirtes an der Hauptstraße haben sie auch schon geschossen. Aber Jens Hartmann hatte ernste Absichten. Heute ist er mit Ina verheiratet. Er produziert für den Hofladen elf Tonnen Inselkäse im Jahr. Außerdem machen sie noch Marmelade selbst, das macht die Oma. "Überhaupt muss hier quasi jeder Verwandte mit ran", scherzt er. Sonst muss eben die Technik herhalten.

Milch von der Tankstelle

Eine weitere Überraschung von Alkersum ist die Milchtankstelle mit Kultstatus. Die sieht aus wie ein großer Edelstahlkühlschrank mit Geldeinwurf. Das Prinzip ist ganz einfach: Geld rein und schon hat der Kunde frische unbehandelte Milch.

Von der Milchtankstelle über Schießereien bis hin zu großer Kunst: Alkersum auf Föhr ist ein Dorf voller Überraschungen.

Karte: Alkersum auf Föhr
Archiv

Alle Beiträge sortiert nach Datum

Hier sehen Sie alle Beiträge der letzten zwölf Monate aus unserer Rubrik "Dorfgeschichten". mehr

Dieses Thema im Programm:

Schleswig-Holstein Magazin | 20.06.2015 | 19:30 Uhr