Schleswig-Holstein Magazin

u.a. Größer als gedacht: das Plastik-Problem der Schlei

Dienstag, 13. März 2018, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 14. März 2018, 03:45 bis 04:15 Uhr
Mittwoch, 14. März 2018, 10:00 bis 10:30 Uhr

Die Plastikteile aus der Schleswiger Kläranlage sind in der Schlei stärker verteilt als bisher vermutet. Mitarbeiter der Kreisumweltbehörde haben damit begonnen, ausgewählte Uferabschnitte systematisch zu erfassen. Die Schleswiger Stadtwerke hatten ihrem Faulturm offenbar zwei Jahre lang Speisereste beigemengt, die mit Kunststoff verunreinigt waren. Nun hat die Taskforce Schlei im Schleswiger Kreishaus gebastelt: Holzrahmen mit Drahtgitter auf etwa DIN A 3 großen Feldern. Damit schwärmen die Mitarbeiter aus, legen die Gitter in Ulsnis, Brodersby oder Fleckeby ans Ufer und erfassen dort die Plastikmenge. Schon gestern zeichnete sich ab, dass die Schlei wohl fast in der gesamten Länge betroffen ist, weniger die Strände, aber stark die naturbelassenen Uferbereiche in entsprechender Strömungslage. Über die Arbeit der Task Force und ob die Kreisumweltbehörde ihrer Aufsichtspflicht ausreichend nachgekommen ist berichten wir im Schleswig-Holstein Magazin.

Weitere Informationen

Umweltverschmutzung in der Schlei weitet sich aus

Es gibt immer mehr Uferbereiche der Schlei, an denen Plastikteile gefunden werden. Sie stammen aus dem Klärwerk in Schleswig. Inzwischen gibt es Kritik an der Aufsichtsbehörde. mehr

Teurer als andere - Fahrräder nach Maß

Haben Sie schon Ihr Fahrrad fit gemacht für das Frühjahr? Denn so langsam ist der Schnee ja Geschichte. Oder aber vielleicht die Idee, gleich ein neues Rad zu kaufen? Entweder aus dem Fachgeschäft oder mal als Maßanfertigung aus einer Manufaktur? In einem alten Apfelhof bei Elmshorn zum Beispiel, arbeiten absolute Fahrrad-Experten. Die bauen individuelle Fahrradrahmen, sind im Grunde genommen eine Schneiderei für hochwertigen Stahl. Davon gibt es in Deutschland nur wenige, könnte man als "Haute Couture" des Fahrradbaus bezeichnen. Und in Elmshorn fertigt Rudolf Pallesen bereits seit 25 Jahren Fahrräder nach Maß an. Körpergröße, Gewicht, Schrittlänge - alles misst er bei seinen Kunden aus. Selbst die täglichen Fahrgewohnheiten müssen angegeben werden. Nur ein paar Kilometer zum Bäcker? Wird sofort notiert. Das ganze hat natürlich seinen Preis. Ein paar tausend Euro können es da schon mal werden. Reporter Tobias Gellert hat sich Tipps für den etwas anderen Fahrrad-Frühling geben lassen.

Weitere Themen

Moderation

Harriet Heise

Die Powerfrau sagt es kurz und knapp: "Moderatorin für unsere Sendung - mein Traumjob!". Denn einen Arbeitstag krönt für Harriet immer "das Sahnehäubchen" um 19.30 Uhr. mehr

Christopher Scheffelmeier

Angefangen hat Christopher Scheffelmeier als Radiotechniker, jetzt ist er beim Schleswig-Holstein Magazin. An seinen ersten Besuch im Herbst 1989 erinnert er sich noch heute gerne. mehr

Moderation
Harriet Heise
Christopher Scheffelmeier
Redaktion
Volker Ligat
Sven Nielsen
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen