Schleswig-Holstein Magazin

u. a. Rendsburger freuen sich auf Rückkehr "ihrer" Schwebefähre

Freitag, 04. März 2022, 19:30 bis 20:00 Uhr
Samstag, 05. März 2022, 10:00 bis 10:30 Uhr

Die neue Schwebefähre in Rendsburg über dem Nord-Ostsee-Kanal bei ihrer Probefahrt © NDR Foto: Kevin Bieler
Die neue Schwebefähre in Rendsburg wird nach sechs Jahren in Dienst gestellt.

Vor fast genau sechs Jahren ist ein Frachtschiff mit dem Rendsburger Wahrzeichen, der Schwebefähre, kollidiert - es war ein Totalschaden. Die Folge: eine aufwändige Instandsetzung für etwa 13 Millionen Euro. Heute ist es endlich soweit: die neue Fähre nimmt offiziell ihren Betrieb unter der Rendsburger Eisenbahnhochbrücke wieder auf. Nicht nur Touristen, sondern auch einheimische Schüler und Berufspendler freuen sich, dass das praktische Transportmittel nun wieder zwischen Rendsburg und Osterrönfeld (Kreis Rendsburg-Eckernförde) im Einsatz ist. Wir schalten live nach Osterrönfeld

Ärger um steigende Energiepreise

Ein Geldschein liegt hinter einem Gasherd. © picture alliance/CHROMORANGE Foto: Andreas Poertner
Wegen drastisch gestiegener Energiepreise: Regionale Energieversorger und die Folgen für den Kunden.

Strom und Gas sind in den vergangenen Monaten immer teurer geworden. Die Folge: Einige Billiganbieter können nicht mehr - sie müssen Insolvenz anmelden oder kündigen ihren Kunden. Und die landen dann automatisch beim Grundversorger - das sind meistens die lokalen Stadtwerke. Die wiederum kaufen normalerweise Strom- und Gaskontingente mit zwei bis drei Jahren Vorlauf günstig ein, um große Preisschwankungen wie jetzt, während des Ukraine-Krieges, zu vermeiden. Daraus ergibt sich für die lokalen Versorger eine Mischkalkulation: einerseits die langfristig und günstig eingekauften Strom- und Gasmengen, andererseits die teuren kurzfristig zugekauften Kontingente. Und das wird jetzt zum Beispiel für die Stadtwerke Heide (Kreis Dithmarschen) richtig teuer. Denn sie müssen für 400 neue Kunden, die beim alten Versorger rausgeflogen sind, rechtzeitig Strom und Gas in ausreichender Menge bereitstellen.

Die weiteren geplanten Themen

  • Schleswig-Holstein hilft: Hilfstransporte für ukrainische Flüchtlinge
  • Unterwegs mit einziger Friesisch-Lehrerin auf Sylt

Weitere Informationen
NDR Moderatorin Gabi Lüeße. © NDR Foto: Berit Ladewig

Gabi Lüeße

Gabi Lüeße liebt die Abwechslung als Moderatorin und freut sich immer, wenn's um Medizin geht. mehr

Moderator Christopher Scheffelmeier © NDR Foto: Berit Ladewig

Christopher Scheffelmeier

Angefangen hat Christopher Scheffelmeier als Radiotechniker, jetzt ist er beim Schleswig-Holstein Magazin. mehr

Moderation
Harriet Heise
Christopher Scheffelmeier
Redaktion
Sascha Grieve
Martin Bechert
Leitung der Sendung
Norbert Lorentzen
Redaktion
Norbert Lorentzen