Schleswig-Holstein Magazin

u. a.: Diskothek Joy startet Modellversuch

Sonntag, 25. Juli 2021, 19:30 bis 20:00 Uhr
Montag, 26. Juli 2021, 10:00 bis 10:30 Uhr

Mal wieder singen, tanzen und gemeinsam feiern: Dieses Gefühl ist bestimmt bei vielen schon in Vergessenheit geraten. Oder können Sie sich noch erinnern, wann Sie das letzte Mal in einer Diskothek waren? Auf Initiative der Landesregierung dürfen nun drei ausgewählte schleswig-holsteinische Diskotheken Gäste empfangen - ohne Maske und Abstand. Neben dem "Bootshaus" in Flensburg, dem "Horizon" in Oldenburg ist auch das "Joy" in Henstedt-Ulzburg (Kreis Segeberg) dabei. Das befristete Modellprojekt geht nun an den Start. Freuen wird sich dann "Joy"-Betreiber Joey Clausen. Im März 2020 musste er schließen. Die Zeit seitdem hat Joey Clausen anfangs mit Umbauten überbrückt, für die im laufenden Geschäft keine Zeit war. Doch irgendwann wurde die Zeit zu lang, die Ersparnisse waren weg. Wie der Modellversuch nun genau funktionieren soll, wie viele Gäste überhaupt ins "Joy" dürfen: NDR-Reporter Philipp Eggers hat den Feier-Test gemacht.

Weitere Informationen
Henstedt-Ulzburg: Besucher tanzen in der Diskothek Joy.  Foto: Markus Scholz

"Eine gigantische Party": Disco ohne Maske und Abstand

Das Modellprojekt in drei Discos in Schleswig-Holstein ist erfolgreich gestartet. Ein Betreiber zeigt sich zufrieden mit der ersten Party. mehr

Störfaktor in der Natur: NABU startet Untersuchung zu Jetski-Fahrten

Die Elbe ist eine Wasserstraße, an der auch Naturschutzgebiete liegen, wie beispielsweise die Insel Pagensand im Kreis Pinneberg direkt an der Landesgrenze zu Niedersachsen oder die Haseldorfer Binnenelbe mit Elbvorland. Problem: Naturschutzbelange und Freizeitspaß prallen hier aufeinander. Denn Jetskis, Speedboote und Wassersportler, die ohne Abstand zum Naturschutzgebiet auf der Elbe fahren, stören die Tierwelt und das sensible Ökosystem. Das beobachten Privatpersonen und der Naturschutzbund (NABU). Nun sind Teams des NABU am Wochenende im Einsatz, um mögliche Verstöße im Naturschutzgebiet zu dokumentieren. Denn Jetski fahren ist zwar erlaubt, aber nur mit mäßiger Geschwindigkeit. Wir sind bei dem Kontrollgang dabei.

Mutig werden in Gaarden: Geschichten aus dem Boxsportclub

"Es gibt zwischen 100 und null Prozent Mut", sagt Yücel, zehn Jahre alt: "Ich war so bei 30 oder 40, bevor ich mit dem Boxen angefangen habe." Yücel ist eines der Kinder, die in den Ferien zum Training im Boxsportclub Kiel-Gaarden kommen. Die meisten von ihnen fahren in den Ferien nicht in den Urlaub - und sechs Wochen Ferien in der Stadt können dann ganz schön lang werden. Zum Glück gibt es den Boxsportclub, in dem die Kinder Sport und Struktur erleben und manchmal auch fürs Leben lernen. Yücel ist in jedem Fall mutiger geworden, traut sich auch nach dem Training mehr, zum Beispiel einen doppelten Backflip auf dem Trampolin. Mit dem Blick in Yücels Sommerferien beginnt eine Wochenserie rund um den Boxsportclub Kiel-Gaarden, in der es nicht nur um Sport geht - sondern auch um Chancengleichheit, um Ehrgeiz und Disziplin und um den Umgang mit Gefühlen wie Wut und Angst.

VIDEO: Auspowern und Mut tanken im Boxsportclub Kiel (4 Min)

Die weiteren Themen

Weitere Informationen
NDR Moderatorin Marie-Luise Bram. © NDR Foto: Berit Ladewig

Marie-Luise Bram

Sie ist leidenschaftlich im Team dabei, denn : "Es ist aufregend, aktuell zu arbeiten!". mehr

NDR Moderator Gerrit Derkowski. © NDR Foto: Berit Ladewig

Gerrit Derkowski

"Das Schleswig-Holstein Magazin ist für mich ein Stück Zuhause!", sagt Gerrit Derkowski. mehr

Moderation
Marie-Luise Bram
Gerrit Derkowski
Redaktion
Andreas Kirsch
Eike Lüthje
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen