Schleswig-Holstein Magazin

u. a. Verstoß gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz: Prozessauftakt

Dienstag, 01. Dezember 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 02. Dezember 2020, 03:45 bis 04:15 Uhr
Mittwoch, 02. Dezember 2020, 10:00 bis 10:30 Uhr

Er soll ohne Erlaubnis tonnenweise Waffen, Munition und Sprengstoff gehortet haben: Nun muss sich deshalb ein 41-jähriger Mann aus Nordfriesland vor dem Flensburger Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm Verstöße gegen das Kriegswaffenkontrollgesetz und das Sprengstoffgesetz vor. Bei einer Durchsuchung im Haus des Angeklagten in Winnert (Kreis Nordfriesland) lagerten laut Anklage von der Panzerfaust bis zum Revolver jegliche Mengen von Sprengmitteln. Bei beiden Durchsuchungen in den Jahren 2015 und 2020 sei die Polizei fündig geworden. Außerdem wird verhandelt, ob der Angeklagte damit auch gehandelt hat. Wir begleiten den Prozessauftakt in Flensburg und fragen, wie es dazu kommen konnte, dass ein einzelner Bürger so viele Waffen überhaupt sammeln und besitzen konnte.

Weitere Informationen
Zwei Maschinengewehre stehen auf einem Tisch. © NDR Foto: Joerg Jacobsen

Waffensammler gesteht vor Flensburger Landgericht

Bei dem Mann aus Nordfriesland waren eine Vielzahl von Sprengmitteln sowie Kriegs- und Schusswaffen gefunden worden. mehr

Wegen Ausbau der B 5: Klage gegen Nebenstrecken in Oldenswort

Sie ist an Schleswig-Holsteins Westküste eine der wichtigsten Verkehrsadern: die Bundesstraße 5. Aufgrund des immer stärker werdenden Pendlerverkehrs zwischen Hamburg und Dänemark, ist die Auslastung der B 5 hoch. Eine der negativen Folgen: Die Zahl der Verkehrsunfälle ist auf der zweispurigen Bundesstraße nach wie vor hoch. Nun soll die Verkehrsachse ausgebaut werden. Start des Ausbaus soll im kommenden Frühjahr sein. Aber diese Planungen werden nun beklagt, denn die Gemeinde Oldenswort (Kreis Nordfriesland) geht gegen den aktuellen Planungsstand vor. Künftig soll der gesamte "langsame" Verkehr - gemeint sind Fahrzeuge, die unter 60 Stundenkilometer schnell fahren - durch Oldenswort geleitet werden. Die Straßen dort sind aber nur drei Meter breit und damit nach Aussagen des Bürgermeisters nicht für den Verkehr ausgelegt. Nun wird vor dem Oberverwaltungsgericht in Schleswig geklagt.

Weitere Informationen
Visualisierung des geplanten Bauwerks entlang der B5. © LBV SH

Ausbau der B5: Oberverwaltungs-Gericht weist Klagen ab

Drei Anlieger und die Gemeinde Oldenswort waren juristisch gegen die Pläne für den ersten Bauabschnitt der B5 vorgegangen. mehr

Die weiteren Themen

Moderation
NDR Moderatorin Marie-Luise Bram. © NDR Foto: Berit Ladewig

Marie-Luise Bram

Sie ist leidenschaftlich im Moderationsteam dabei. "Es ist aufregend, aktuell zu arbeiten!" mehr

NDR Moderator Gerrit Derkowski. © NDR Foto: Berit Ladewig

Gerrit Derkowski

"Das Schleswig-Holstein Magazin ist für mich ein Stück Zuhause!", sagt Gerrit Derkowski. mehr

Moderation
Marie-Luise Bram
Gerrit Derkowski
Redaktion
Sascha Grieve
Martina Gawaz
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen