Schleswig-Holstein Magazin

u.a.: Mehr Cyberkriminalität durch Arbeiten im Homeoffice?

Dienstag, 07. April 2020, 19:30 bis 20:00 Uhr
Mittwoch, 08. April 2020, 03:45 bis 04:15 Uhr
Mittwoch, 08. April 2020, 10:00 bis 10:30 Uhr

"Gelegenheit macht Diebe - auch im Netz!", sagt Matthias Nehls von der Deutschen Gesellschaft für Cyberkriminalität. Sein Institut hat eine Software entwickelt, die Datenlücken in Unternehmen feststellen kann. Nun arbeiten aber durch die Corona-Pandemie immer mehr Menschen im Homeoffice - mit neuen Sicherheitslücken. Und da kommt durch Trojaner und Phishing Mails für Unternehmen ein großes Problem auf sie zu. Deshalb fordern sie auch Schnell-Lösungen, um auch die Sicherheit Zuhause zu gewährleisten.

Seit dem Ausbruch der Corona-Krise melden Unternehmen aus Schleswig-Holstein verstärkt Vorfälle. Zur Anzeige gebracht wurden aber höchstens zehn Prozent davon. Wie hat sich die Qualität der Angriffe durch das Homeoffice gesteigert? Mit welchen Mitteln gehen die Experten gegen die Cyberkriminalität vor? NDR Reporterin Simone Steinhardt über Sicherheitslücken im Netz.

Weitere Informationen

Homeoffice in der Corona-Krise lockt Hacker an

Um ihre Mitarbeiter in der Corona-Krise schnell ins Homeoffice schicken zu können, haben Unternehmen teils die Sicherheitsstandards ihrer Firewall reduziert. Das ruft verstärkt Hacker auf den Plan. mehr

Jawort in Corona-Zeiten: Wenn man trotzdem heiraten möchte

Weiterhin herrscht Kontaktverbot in Schleswig-Holstein. Jeder versucht, sich in diesen Zeiten daran zu halten - erst recht, seitdem der Bußgeldkatalog beschlossen wurde. Aber was ist, wenn man einen bestimmten Termin, der dazu noch einer der wichtigsten im Leben sein könnte, nicht verschieben möchte - beispielsweise den Hochzeitstermin? Meist wurde dieser Tag über Monate geplant und jetzt macht der Coronavirus einen dicken Strich durch die Rechnung. Gerade im April und Mai läuten in der Regel häufiger die Hochzeitsglocken. Die meisten Paare müssen die Feier absagen. Kira und Nils Steinmann aber wollen trotz Virus die standesamtliche Trauung durchführen. Denn das geht zur Zeit immer noch. NDR Reporterin Lisa Knittel hat das Paar in Schleswig begleiten dürfen - natürlich mit gehörigem Abstand.

Weitere Informationen

Hochzeit in Corona-Zeiten: Einsam, aber schön

Ohne Familie und Freunde und ohne einen Fotografen - so sieht eine Hochzeit in diesen Tagen aus. Nur der Standesbeamte erlebt das junge Glück, das dem Coronavirus trotzt. mehr

Die weiteren Themen

Moderation

Gabi Lüeße

Gabi Lüeße liebt die Abwechslung als Moderatorin und freut sich immer, wenn Kühe in der Nähe sind. mehr

Henrik Hanses

Eigentlich wollte Henrik Hanses Lehrer für Sport und Deutsch werden. Doch dann hielt er das erste Mal ein Mikro in der Hand und wusste: Das ist viel besser. mehr

Moderation
Gabi Lüeße
Henrik Hanses
Redaktion
Sven Nielsen
Eike Lüthje
Redaktionsleiter/in
Norbert Lorentzen