Schleswig-Holstein 18:00

Donnerstag, 24. Juni 2021, 18:00 bis 18:15 Uhr

Am vergangenen Wochenende gab es einige Fälle von tödlichen Badeunfällen im Land: in Kollmar, im Einfelder See oder in der Elbe - teils an unbewachten Badestränden. Aber wie kann man solche Unfälle verhindern? Muss sich die DLRG anders aufstellen? Sind alle Wachtürme besetzt? Innenministerin Sütterlin-Waack fordert nun eine Neuausrichtung bei der Badesicherheit an Küsten und Binnenseen. Wie die aussieht, darüber sprechen wir mit Holger Hecken, Koordinator der DLRG.

Weitere Informationen
Eine Frau von der DLRG steht mit einem Feldstecher am Meer. © DLRG

Baden im Meer: Sicherheitstipps für Nord- und Ostsee

Die DLRG empfiehlt, nur an bewachten Stränden ins Wasser zu gehen. Tipps für ein sicheres Badevergnügen an Nord- und Ostsee. mehr

Weitere Themen

  • Auftakt der JazzBaltica: Rückblick auf 30 Jahre Stars und Musik
  • Aktion zur Bekämpfung des Riesenbärenklaus

Moderation
NDR Moderatorin Marie-Luise Bram. © NDR Foto: Berit Ladewig

Marie-Luise Bram

Sie ist leidenschaftlich im Moderationsteam dabei. "Es ist aufregend, aktuell zu arbeiten!" mehr

Redaktion
Norbert Lorentzen
Moderation
Marie-Luise Bram