Nordseereport

Meermenschen

Sonntag, 01. März 2020, 18:00 bis 18:45 Uhr

3,67 bei 9 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Bild vergrößern
Der Langeooger Els Sanders kennt "jede Welle beim Vornamen".

Die Menschen und das Meer - das ist manchmal eine Leidenschaft, die ein ganzes Leben lang dauert. Mit der See leben, sie schützen und bewahren, sich von ihr inspirieren lassen oder sie jeden Tag aufs Neue entdecken, die Verbundenheit mit dem Meer hat viele unterschiedliche Gesichter. Der Nordseereport zeigt ein paar von ihren: "Meermenschen", bei denen sich das ganze Leben ums Salzwasser dreht. Und die auch nach Jahrzehnten noch immer unbändige Freude am Erlebnis von Wind, Wellen und Weite verspüren. So wie Els Sanders von der Insel Langeoog. Er kennt nach eigener Aussage "jede Welle beim Vornamen". Auch mit knapp 89 Jahren fährt er noch jeden Tag mit seinem Boot hinaus.

Aquarium Borkum: Artenschutz und seekranke Dorsche

Nordseereport -

Maria und Ihno Oetjen kümmern sich um die heimischen Meerestiere im Nordsee Aquarium auf Borkum - und das schon seit 20 Jahren. Fische werden hier aufgezogen - und wieder ausgewildert.

5 bei 1 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Verbundenheit mit und Respekt vor dem Meer

Moderatorin Laura Lange ist diesmal zu Besuch bei den Seenotrettern auf der "Alfried Krupp", einem der 14 Seenotkreuzer, die auf der Nordsee unterwegs sind. Die Männer an Bord leben und arbeiten zwei Wochen lang auf dem Schiff, bis die nächste Besatzung sie ablöst. Die eigene Verbundenheit mit dem Meer und das Wissen über die Unberechenbarkeit und die Gefahren der See sind oft Antrieb für das Engagement, Menschen aus Seenot zu retten. Die "Alfried Krupp" hat noch dazu eine ganz besondere Geschichte: In der stürmischen Neujahrsnacht 1995 sterben zwei ihrer Seenotretter beim Einsatz, zwei überleben wie durch ein Wunder.

Nordsee-Unterwasserwelt auf Borkum entdecken

Seit den 1970er-Jahren informiert das Nordsee Aquarium auf Borkum über das Leben in der Nordsee und gibt Einblicke in die Unterwasserwelten rund um die Insel. Das Besondere: Die Besucher erfahren nicht nur, wer weit draußen in der offenen See schwimmt - sondern auch im Hafen, in den Prielen, an den Buhnen und auf den Muschelbänken. Insgesamt 16 Themenbereiche werden jeweils in einem eigenen Becken vorgestellt. Fische vom Aal bis zum Wolfsbarsch, Muscheln, Quallen und Krebstiere, Schnecken und Blumentiere wie Seeanemonen sowie viele Kleinstlebewesen bevölkern die einzelnen Aquarien.

Segelboot, Schmuck, Fotokamera

Im Fjord vor Bergen ist der Nordseereport bei einem sonntäglichen Familien-Bootsausflug auf einem ganz besonderen Segelboot dabei. Und auf einer kleinen isländischen Insel in den Nordwestfjorden schauen die Reporter dabei zu, wie aus Seetang Schmuck entsteht. Im schleswig-holsteinischen Wattenmeer lernen sie, die Landschaft durch die Linse von einem Fotografen zu sehen, der einen ganz anderen Blick auf Salzwiesen, Priele, Ebbe und Flut hat.

Leitung der Sendung
Thorsten Hapke
Redaktion
Angela Sonntag
Produktionsleiter/in
Thomas Schmidt