7 Tage... unter Verrückten

7 Tage... unter Verrückten

Samstag, 03. November 2018, 13:30 bis 14:00 Uhr

Zwei Personen auf einer Bank im Grünen. © NDR/Timo Grosspietsch Foto: Timo Grosspietsch

4,01 bei 91 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Herr S. braucht zwei Minuten um den Tischtennisschläger in die Hand zu nehmen. Er kleidet seine Hände penibel genau in Plastikhandschuhe, weil er Gegenstände nicht unmittelbar berühren möchte. Herr S. klebt Gegenstände mit Folie ab und baut sich eine sterile Plastikwelt. Er leidet unter der Zwangskrankheit, nur eine von vielen Qualen, die ihm den Schlaf rauben. Im Nachbarzimmer wohnt Herr L., der sich bald eine eigene Wohnkolonie im Wald bauen möchte, um die Stille zu suchen.

7 Tage... unter Verrückten

Die Normalität der leidvollen Momente

Sieben Tage sind die Autoren Christian von Brockhausen und Timo Großpietsch in eine Wohneinrichtung für geistig erkrankte Menschen gezogen. Wie verhält man sich denjenigen gegenüber, die in einer vermeintlich anderen Welt leben? "Es geht darum, die Unsicherheit abzulegen und auf sie zuzugehen," sagen die Betreuer der ungewöhnlichen Einrichtung. "So wie das die Gesellschaft auch lernen muss." Nach wochenlanger Vorbereitung entschlossen sich die Patienten selbst, das Filmteam im Haus zuzulassen. Die "Klienten", wie sie heißen, fassen den Mut und geben faszinierende, aber auch leidvolle Einblicke in ihre Welt.

Autor/in
Christian von Brockhausen
Produktionsleiter/in
Katharina Janssen
Redaktion
Fabian Döring
Regie
Timo Großpietsch
Autor/in
Timo Großpietsch