Norddeutsche Geschichten, die Sie überraschen werden

Sonntag, 22. Januar 2017, 14:00 bis 15:30 Uhr

Norddeutschland ist einzigartig, die Menschen, die Tiere, die Landschaft. Und im Norden passiert natürlich auch einiges! Diese NDR Sendung schaut zurück in die Geschichte und tief in die Archive des NDR von 1960 bis ins Jahr 2016. Dabei werden manche skurrile, bewegende oder schon längst vergessene Ereignisse zutage gefördert.

Vom ersten farbigen Arzt bis zu den gefärbten Haaren eines Bundeskanzlers

Ein Mädchen reitet auf einer Kuh. Die Kuh springt über ein Hindernis. © NDR
Eine springende Kuh aus Elmlohe machte im Jahr 1978 Schlagzeilen.

Die Bandbreite der Beiträge reicht vom ersten farbigen Arzt in Osnabrück, von der bewegenden Trauerfeier 1962 für die Opfer der Flutkatastrophe, über die Emanzipation der Frau auf der sogenannten Pop-Messe 1970, käufliche Liebe auf dem Land 1971, die Wiederkehr der Kröpcke-Uhr 1977, den ersten Bericht über Aids und den Pokalerfolg des Hamburger SV 1987, bis hin zum Ärger mit Sonntagsbrötchen 1994 und den Streit um die gefärbten Haare des Bundeskanzlers a.D. Gerhard Schröder.

Autor Dominique Ziesemer hat zudem bei einigen Geschichten nachgeschaut, was die Betroffenen heute machen, und was aus manchen Problemen, die die Leute bewegt haben, geworden ist. Die Geschichte Norddeutschlands im Schnelldurchlauf, aus jedem Jahr wird mindestens eine Begebenheit gezeigt.

Redaktionsleiter/in
Ralf Kosack
Autor/in
Dominique Ziesemer
Produktionsleiter/in
Marian Moik