Im Labyrinth (267)

Sendung: In aller Freundschaft | 25.01.2023 | 12:20 Uhr 49 Min | Verfügbar bis 25.04.2023 (nur in Deutschland)

Oberschwester Ingrids Jugendfreundin, die Choreografin Uta Dorn, wird mit dem Verdacht auf Herzinfarkt in die Sachsenklinik eingeliefert. Bald stellt sich heraus, dass die Schmerzen auf der Brust durch ein Aneurysma an der Bauchaorta verursacht werden. Dr. Heilmann will sofort operieren, Dr. Kreutzer möchte erst den erhöhten Blutdruck in den Griff bekommen. Uta ist verunsichert und will Ingrids Meinung hören. Ingrid wurde vorher Zeugin eines Gesprächs, in dem Achim eine mögliche partielle Querschnittslähmung als Folge einer zurückliegenden Operation erwähnt.

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/fernsehen/In-aller-Freundschaft-Im-Labyrinth-267,inallerfreundschaft168.html

Mehr In aller Freundschaft

Zwei Ärzte sitzen in einem Büro © Screenshot
47 Min
. © Screenshot
49 Min
Ein Mann sitzt mit ausdruckslosem Gesicht an einem Tisch. Vor ihm brennt eine Kerze. © Screenshot
49 Min
Ein Mann und eine Frau stehen an einem Wintertag auf einem Turm. © Screenshot
48 Min
Eine Frau in weißem Kittel lächelt eine Frau an, die mit rossa Kleid im Bett liegt. © Screenshot
49 Min
Eisläuferin liegt verletzt am Boden. © Screenshot
49 Min
Eine Frau lächelt einen Mann an der ihr gegenüber steht. © Screenshot
49 Min
Prof. Gernot Simoni (Dieter Bellmann, re.) und Sarah Marquardt (Alexa Maria Surholt, mi.) sind sich einig - die digitale Radiologie wird eingeführt. Jan Berger (Sven Martinek, li.) wird dem Ärzteteam während der Einführung zur Seite stehen. © NDR/MDR/Krajewski
49 Min
Hilde Wolf wird nach einem Unfall mit dem Verdacht auf Schädelbasisbruch in die Sachsenklinik eingeliefert. © NDR/MDR/Krajewski
49 Min
Drei Frauen und ein Mann befinden sich in einem Krankenzimmer. © NDR/MDR/Krajewski
48 Min
Nina Bolte ( Ann-Cathrin Sudhoff) und ihr Zwillingsbruder Jan Bolte (Thomas Arnold) planen eine gemeinsame Karriere als Archäologen. Doch ein Sportunfall durchkreuzt ihre Pläne. © NDR/MDR/Krajewski
49 Min
Prof. Karl Herrmanns (Hans Peter Hallwachs) der Vater von Simonis (Dieter Bellmann) Freundin Anna, wird mit diffusen Unterbauchbeschwerden in die Sachsenklinik eingeliefert. © NDR/MDR/Krajewski
49 Min
Mehr anzeigen Mehr anzeigen