Typisch! Wenn Reisen zum Job wird

Anne und Bunki unterwegs auf Borneo

Donnerstag, 15. Februar 2018, 18:15 bis 18:45 Uhr
Dienstag, 20. Februar 2018, 11:30 bis 12:00 Uhr

Die Gruppe im Mulu-Nationalpark, mit einem der schönsten Höhlensystemen der Welt. © NDR/Stefan Bunkelmann, honorarfrei

3,92 bei 50 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Anne und Bunki sind passionierte Backpacker (Rucksacktouristen). Seit knapp 20 Jahren reisen sie durch die Welt. Immer mit kleinem Budget, immer mit möglichst viel Kontakt zu Einheimischen, immer nur für sich selber verantwortlich.

Bild vergrößern
Das Essen wird in der kleinen Hütte am Kinabatangan Fluss zubereitet.

Auf Borneo stellen sich die beiden nun einer neuen Herausforderung: Statt selber Touristen zu sein, probieren sie sich zum ersten Mal als Touristenführer. 19 Tage ist das Reisen ihr Job: Budgets einhalten, die Gruppe animieren, reibungslose Reisetransfers ermöglichen. Mit ihrer vierköpfigen Reisegruppe entdecken sie den Dschungel, trotzen einem Taifun am nördlichsten Punkt Borneos und stürzen sich in die Megametropole Kuala Lumpur.

Und das alles in ihrer eigenen Art: weit weg vom Massentourismus, nah an der Lebenswirklichkeit, die das Land bietet.

Bild vergrößern
Die Gruppe auf dem Kinabatangan Fluss, nach dem Beobachten der Elefanten.

Ob sie der Herausforderung "Reiseleiter" gewachsen sind und was die beiden dazu treibt, ihr geordnetes Leben in Wismar für dieses Abenteuer einzutauschen, das zeigt diese Reportage aus der Reihe "Typisch!"

Autor/in
Isabelle Vidos
Redaktion
Birgit Müller
Produktionsleiter/in
Iris Berner