Stand: 17.08.2016 14:53 Uhr

Leer: Das Tor nach Ostfriesland

Sorgfältig renovierte Häuser, kleine Läden und gemütliche Cafés: In Leer lohnt ein Bummel durch die Altstadt. Herzstück des Städtchen im Südwesten Ostfrieslands ist das alte Rathaus aus der Zeit um 1890. Sein quadratischer Turm überragt die umstehenden Häuser und sorgt schon von Weitem für Orientierung. Die Stadtverwaltung residiert zwar längst in einen Neubau. Doch als Standesamt und für festliche Anlässe nutzt die Stadt das prächtige Gebäude im deutsch-niederländischen Renaissancestil noch immer.

Impressionen aus Leer

Stimmungsvoller Adventsmarkt am Wasser

Schräg gegenüber steht die Waage, ein Gebäude von 1714, in dem bis 1946 gewogen wurden. Heute dient der Barockbau aus Restaurant. Was auf die Waage kam, erreichte Leer meist per Schiff, denn das Gebäude steht am Ufer der Leda. Im Museumshafen dümpeln Traditionsschiffe wie der kleinste funktionsfähige Schlepper Europas, die nur sechs Meter lange "Keerlke". An den Adventssonntagen lädt am Museumshafen der stimmungsvolle historische "Wiehnachtsmarkt achter d`Waag" ein. Fast so alt wie die Waage ist die Große Reformierte Kirche aus dem späten 18. Jahrhundert. Der schlichte Innenraum verfügt weder über einen Altar noch ein Kreuz. Stattdessen prägt eine Kanzel die typische Predigtkirche.

Hafenrundfahrt und Modelleisenbahn

Weitere Informationen
mit Video

Im Miniaturland liegt Berlin in Ostfriesland

Das Brandenburger Tor steht schon bald an der Nordsee: Das Miniaturland in Leer bekommt einen Berlin-Abschnitt. Nach der Erweiterung ist die Modellbahn-Anlage die größte der Welt. mehr

Wer die 34.000-Einwohner-Stadt Leer von der Wasserseite aus kennenlernen möchte, solle zu einer Hafenrundfahrt starten. Das flach gebaute Boot passt knapp unter der Brücke hindurch, die die Innenstadt mit dem Industrie- und Hafengebiet auf der anderen Seite der Leda verbindet. Eine Schleuse schützt den Hafen vor den Fluten der nahen Nordsee, die über die Ems bis in die Stadt drücken kann. Zu Fuß lässt sich das Hafenviertel auf der Uferpromenade erkunden.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist das Miniaturland nahe der Ems im Westen der Stadt. Die Modelleisenbahnanlage zeigt Ostfriesland mit seinen Inseln und mehrere angrenzende Regionen im Maßstab 1:87. Ab Frühjahr 2018 kommt außerdem ein Abschnitt mit einem Miniatur-Berlin hinzu.

Prächtiges Schloss Evenburg

Bild vergrößern
Das hübsche Wasserschloss Evenburg liegt im Leeraner Ortsteil Loga.

Im Osten Leers lohnt ein Abstecher zu Schloss Evenburg, ursprünglich eine Wasserburg aus der Zeit um 1650 mit großem Park. Um 1860 wurde das Gebäude weitgehend abgetragen und im neugotischen Stil wieder aufgebaut. Im Schloss können Besucher die prächtigen Gemächer der einstigen Besitzer, der Grafenfamilie von Wedel, besichtigen und sich zudem bei Führungen durch den denkmalgeschützten Landschaftspark über norddeutsche Gartenkultur informieren.

Eine Jugendherberge.

Jugendherberge Leer - Ferien wie im Hotel

Nordtour -

Urlaub für wenig Geld: In der Jugendherberge in Leer wohnen die Gäste zwar im ältesten Haus der Stadt, aber nach einer Sanierung mit modernem Anstrich und viel Komfort.

4,22 bei 9 Bewertungen

Mit von 5 Sternen

bewerten

Vielen Dank.

schließen

Sie haben bereits abgestimmt.

schließen

Karte: Leer
Weitere Informationen
mit Video

Im Miniaturland liegt Berlin in Ostfriesland

Das Brandenburger Tor steht schon bald an der Nordsee: Das Miniaturland in Leer bekommt einen Berlin-Abschnitt. Nach der Erweiterung ist die Modellbahn-Anlage die größte der Welt. mehr

Dieses Thema im Programm:

Nordtour | 01.04.2017 | 18:00 Uhr

Mehr Ratgeber

07:21

Weihnachtsbaum im Kleinformat

07.12.2017 16:20 Uhr
NDR Fernsehen
07:43

Elegante Mode zum Weihnachtsfest

07.12.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag
01:02

Winter-Deko: Weidenzaun selbst flechten

07.12.2017 16:20 Uhr
Mein Nachmittag