Vera Cordes moderiert das NDR Gesundheitsmagazins "Visite" seit 1998. © NDR/Hendrik Lüders

Visite: Nach 50 Jahren noch dynamisch und innovativ

Stand: 13.01.2021 17:00 Uhr

Von Schlaganfall bis schmerzhaften Verspannungen, von künstlichen Gelenken bis zu Lebensmitteln - in 50 Jahren Berichterstattung ist dem NDR Gesundheitsmagazin Visite kaum eine Erkrankung verborgen geblieben.

Im Januar 1971 ging das Gesundheitsmagazin zum ersten Mal auf Sendung. Damals noch im Deutschen Fernsehfunk der DDR. Gemeinsam mit Mecklenburg-Vorpommern kam 1992 dann auch Visite zum NDR. In Hamburg angekommen, wurde die Sendung nicht nur fortgeführt, sondern auch fachlich ausgebaut - mit großem Erfolg. Von Anfang an sind norddeutsche Journalist*innen bei bahnbrechenden Momenten der Medizingeschichte dabei; wie beim Siegeszug der Endoskopie oder bei unglaublichen Leistungen der High-Tech-Chirurgie.

Visite: Vermittelt zwischen zwei Welten

Auch heute genießen die Journalist*innen von Visite das Vertrauen von Ärzt*innen und Medizin-Expert*innen. In Kliniken und OP-Sälen dürfen die Teams mit Kamera und Mikrofon dabei sein. Ebenso groß ist das Vertrauen der Zuschauer*innen, die sich mit Fragen und persönlichen (Leidens-)Geschichten an die Redaktion wenden. Mit ihren Filmen und Studiogesprächen vermittelt Visite zwischen den Welten, erklärt schwierige Sachverhalte, macht Medizin verständlich und schafft Zuversicht, indem sie zeigt, was möglich ist. Kein Thema ist tabu - und das schätzt das Publikum.

Mit durchschnittlich 1,2 Millionen Zuschauer*innen und einem Marktanteil von mehr als neun Prozent im Norden, gehört Visite für viele am Dienstagabend zum Pflichtprogramm - und damit zu den erfolgreichsten Regelsendungen des NDR Fernsehens. Eine wichtige Rolle spielt dabei Moderatorin Vera Cordes, die das Gesundheitsmagazin bereits seit 1998 moderiert.

Crossmedial im Austausch mit den Zuschauer*innen

Doch das Universum von Visite geht noch weit über das wöchentliche Magazin hinaus. Die Redaktion entwickelt regelmäßig neue Formate, so wie Abenteuer Diagnose, Die Bewegungs-Docsoder Dr. Wimmer Talk, die auch junge Zielgruppen erreichen. In den sozialen Medien können Zuschauer*innen nicht nur die unterschiedlichen Formate konsumieren, sondern auch mit der Redaktion in Austausch treten und von ihren eigenen Erfahrungen berichten oder Fragen stellen. Ganz nach dem Motto von Vera Cordes: "Wenn sich Zuschauer*innen melden und berichten, dass wir ihnen helfen konnten, ist das das Schönste für mich."

Weitere Informationen
Visite-Moderatorin Vera Cordes.
39 Min

DAS! mit Visite-Moderatorin Vera Cordes

Das NDR Gesundheitsmagazin feiert 50-jähriges Jubiläum. Das Gesicht der Sendung ist seit vielen Jahren Vera Cordes. 39 Min

Gesundheitsmagazin: Mit neuen Formaten in die Zukunft

Auch aus diesem Grund wird das Online-Angebot von Visite stetig ausgebaut: Seit 2016 hat die Visite einen Facebook-Aufritt, seit 2019 sind Die Ernährungs-Docs bei Instagram zu finden und bei YouTube gibt es seit 2020 den neuen Kanal NDR Gesund mit Dr. Wimmer. So treffen bei Visite 50 Jahre Tradition und Erfahrung auf Dynamik und Innovation. Auf die nächsten 50.000 Sendeminuten!

Weitere Informationen
Logo der Sendung Visite © NDR

Visite - Das Gesundheitsmagazin des NDR

Das Gesundheitsmagazin Visite informiert zu Themen aus den Bereichen Medizin, Gesundheit, Ernährung und Forschung - jeden Dienstag um 20.15 Uhr im NDR Fernsehen. mehr

Die vier Ernährungs-Docs stehen an ihrem Konferenztisch: Anne Fleck, Jörn Klasen, Silja Schäfer und Matthias Riedl.  Foto: Claudia Timmann

Die Ernährungs-Docs

Essen als Medizin: Die Ernährungs-Docs helfen Menschen, die an ihren massiven Gesundheitsproblemen fast verzweifeln. mehr

Montage aus Erste-Hilfe-Koffer und Radio © fotolia.com Foto: frank peters, Artem Shcherbakov

Radio-Visite

Das beliebte Gesundheitsmagazin Visite des NDR Fernsehens gibt es auch im Radio. mehr