Programmdirektion Hörfunk

Joachim Knuth

Bild vergrößern
Joachim Knuth, Programmdirektor Hörfunk

Seit 2008 ist Joachim Knuth Programmdirektor Hörfunk und verantwortlich für die vier Zentralprogramme des NDR Hörfunks, den Bereich Orchester, Chor und Konzerte sowie federführend für den Programmbereich Online und Multimedia. Seit dem 1.Juli 2019 ist er in Personalunion Stellvertretender Intendant des NDR.

Er wurde am 14. April 1959 in Kiel geboren. Knuth studierte politische Wissenschaft, Kommunikationswissenschaft und Geschichte in München sowie als Fulbright-Stipendiat in Austin/Texas und besuchte die Deutsche Journalistenschule in München.

Seit 1985 ist Joachim Knuth im NDR tätig, zunächst als Nachrichtenredakteur beim Hörfunk, dann als Redakteur für Sozialpolitik, später als Zeitfunkredakteur bei NDR 2. Von 1991 bis 1994 war er Referent des Intendanten. 1995 wechselte er als Leiter der Programmgruppe Politik und Aktuelles zu - damals noch - NDR 4, das 1998 zunächst in NDR 4 Info, dann in NDR Info umbenannt und zu einem Informationsprogramm ausgebaut wurde. Von 1998 bis 2007 war Joachim Knuth Programmleiter von NDR Info und Hörfunk-Chefredakteur.

Seit 2008 ist Joachim Knuth Programmdirektor Hörfunk. Während des ARD-Vorsitzes des Norddeutschen Rundfunks (2013 bis 2015) war er Vorsitzender der ARD-Hörfunkkommission. Außerdem ist er Vorsitzender des Beirats Deutscher Radiopreis, der seit 2010 verliehen wird. Von 2012 bis 2019 war Joachim Knuth auch Geschäftsführer der NDR Media GmbH und legte sein Amt mit Übernahme der Zusatzfunktion als Stellvertretender Intendant nieder.