Martin S. Svoboda, 1955

Vom Kellerkind zur Institution: Die "Tagesschau"

26. Dezember 1952: Als die erste Tagesschau gesendet wird, können nur 1.000 Haushalte sie empfangen. Doch das änderte sich schnell und die Sendung wurde zu einer festen Größe im Abendprogramm. mehr

1965: Bildregie der Tagesschau © NDR Foto: Annemarie Aldag

Die Geschichte der Tagesschau in Bildern

Berichte aus dem Bunker, Filmrollen im Flugzeug und zunächst nur Männer auf der Mattscheibe: Seit ihren Anfängen 1952 hat sich die Tagesschau in 60 Jahren stark verändert. Bildergalerie

Dr. Kai Gniffke, Chefredakteur ARD-aktuell © NDR/Holde Schneider

Starke Marke mit Tradition und Zukunft

Kai Gniffke, Chefredakteur von ARD-aktuell, beschreibt, was die Tagesschau seit 60 Jahren ausmacht. Die Verpackung habe sich geändert, der journalistische Kern sei gleich geblieben. mehr

Logo Tagesschau, 1952 © NDR

Sechs Sendungen aus sechs Jahrzehnten

Die Welt wandelt sich - die Tagesschau bleibt. Aber auch die Sendung hat sich in sechs Jahrzehnten verändert. Wie? Das können Sie hier selbst sehen: Bei einer Reise durch die Zeit. extern

Regieraum des NWDR Fernsehstudios auf dem Heiligengeistfeld. © NDR

Schwitzen im Hochbunker: Die Anfänge des Fernsehens

Im Januar 1951 nimmt das Fernsehversuchsstudio im Hochbunker in Hamburg seinen Betrieb auf. Die Arbeitsbedingungen sind schwierig. In den Räumen ist es eng und heiß wie in der Sauna. mehr

NDR-Reporterin Anke Harnack interviewt Ulrich Deppendorf, den Leiter des ARD-Hauptsadtstudios
4 Min

Große Gala zum 60. Geburtstag

Die Tagesschau wird 60 - und das wurde bereits groß gefeiert. NDR Reporterin Anke Harnack war bei der Gala dabei und hat prominente Gäste wie Ulrich Deppendorf getroffen. 4 Min

Logo der Tagesschau © ARD-Foto
29 Min

Die Tagesschau wird 50

"Hier ist das Erste Deutsche Fernsehen mit der Tagesschau": Wie man den Biorhythmus einer ganzen Nation prägt, zeigt dieses Feature zu 50 Jahren Tagesschau von 2002. 29 Min