1924: Der Norden geht auf Sendung

Premiere: Am 2. Mai 1924 startet die Nordische Rundfunk AG (Norag) ihren regelmäßigen Programmbetrieb. Aus den ersten Studios im Fernmeldeamt in der Hamburger Binderstraße heißt es: "Hallo, hallo! Hier Radio!". Das Radiofieber ergreift den Norden. Sind beim Start unter 1.000 Geräte angemeldet, so lauschen dem Norag-Programm bald mehr als 600.000 Hörer. Hinzukommen zahlreiche Radioamateure und Schwarzhörer.

Mehr zum Thema
NDR Geschichte(n), Norag Radiohörer mit der Zeitung "Die Norag", ca. 1933.

Das Radio erobert den Norden

2. Mai 1924: Aus Hamburg sendet erstmals die Nordische Rundfunk AG, kurz Norag. Anfangs gibt es nur 896 zahlende Hörer, aber das ändert sich schnell. mehr

Kurt Esmarch (r.), Sprecher des "Hafenkonzerts", bei einem Interview auf der "Cap Arcona" 1931.

Die Norag erfindet das "Hamburger Hafenkonzert"

9. Juni 1929: Die Norag sendet das erste "Hamburger Hafenkonzert". Es wird ein Riesenerfolg. Noch heute ist die Sendung mit Musik und Gesprächen jeden Sonntag im Programm. mehr