Fünf junge Menschen liegen mit den Köpfen in der Mitte auf dem Fußboden und bilden einen Stern. © picture-alliance / Zoona

NDR feiert am Diversity Tag 2022 die Vielfalt

Stand: 24.05.2022 16:33 Uhr

Der NDR engagiert sich seit Jahren beim jährlichen Diversity-Tag und setzt am 31. Mai 2022 erneut ein Zeichen für Vielfalt, Teilhabe, Fairness und Respekt.

Initiiert wird der bundesweite Aktionstag vom Verein „Charta der Vielfalt“. Mittlerweile haben mehr als 4.500 Unternehmen und Organisationen die Unternehmensinitiative „Charta der Vielfalt“ unterzeichnet - unter ihnen der NDR. Auch alle anderen ARD-Landesrundfunkanstalten gehören dazu. Das Motto des Aktionstags in der ARD lautet "Gemeinsam sind wir Vielfalt".

Vielfältiges NDR Programm am 10. Diversity Tag

Am Diversity-Tag machen Unternehmen und Institutionen dieses Engagement in internen oder externen Aktionen öffentlich. Der NDR begeht den 10. Deutschen Diversity Tag mit vielen verschiedenen Programmaktionen und vielfältiger Berichterstattung.

Der NDR macht Programm für alle Menschen primär in Norddeutschland und darüber hinaus. Die Vielfalt unserer Angebote lebt von den unterschiedlichen Perspektiven und Talenten der Mitarbeitenden. Die Vielfalt der Gesellschaft auch in unserem Programm abzubilden, gehört zu unserem Programmauftrag.

„Sportclub“ zum Deutschen Diversity-Tag: Wahrnehmung von Frauen im Sport stärken

Frauen im Sport kämpfen nicht nur um Medaillen und Rekorde, sondern immer wieder auch um Wahrnehmung und Wertschätzung. Denn allzu oft stehen sie im Schatten der Männer. Der „Sportclub“ im NDR Fernsehen nimmt den 10. Deutschen Diversity-Tag (31. Mai) zum Anlass, um erneut Frauen im Sport in den Mittelpunkt zu stellen. „Seit Anfang 2022 beteiligen wir uns an der ‚50:50-Challenge‘ der BBC, um den Frauenanteil in den Medien zu steigern“, sagt Redaktionsleiterin Doreen Strasdas. Gerade für Sport-Redaktionen sei dies eine besondere Herausforderung. „Dabei gibt es genug spannende Geschichten im Frauensport, die erzählt werden wollen“, so Strasdas.

Der NDR „Sportclub“ stellt am Sonntag, 29. Mai, ab 22.30 Uhr für eine Stunde ausdrücklich Sportlerinnen in den Mittelpunkt. Zu Gast die Fußballerin Svenja Huth, die Sportschützin Jolyn Beer, Boxerin Dilar Kisikyol und Schiedrichterin Bibiana Steinhaus-Webb.

„Die Story im Ersten: Jeder Tag ein Kampf? Queere Menschen in Deutschland"

Sommer 2021: Die Allianz-Arena in München soll zum Spiel Deutschland gegen Ungarn in Regenbogenfarben leuchten. Die UEFA verbietet das – und Deutschland ist aus Protest im Regenbogen-Rausch: Wahrzeichen werden bunt angestrahlt, Regenbogenfahnen werden gehisst, die eigene Toleranz wird gefeiert. Deutschland, ein Paradies für queere Menschen?

„Die Story im Ersten“ trifft queere Menschen in den verschiedensten Phasen ihres Lebens: Kinder in der Schule, junge Menschen im Beruf, Senior*innen im Pflegeheim. Die Autoren Klaas-Wilhelm Brandenburg und Alex Grantl ziehen Bilanz nach fünf Jahren „Ehe für alle“: Wie gleichgestellt sind queere Menschen in Deutschland? Wie tolerant ist unsere Gesellschaft tatsächlich? Müssen queere Menschen auch im Jahr 2022 noch um Akzeptanz kämpfen? Das Erste zeigt die NDR Dokumentation am Montag, 30. Mai, um 22.50 Uhr.

Die Radioprogramme des NDR berichten vielfältig zum 10. Deutschen Diversity-Tag

NDR Info wird am 31. Mai in der Wirtschaftsberichterstattung auf Diversität als Erfolgsfaktor für Unternehmen schauen. Diversität ist auch ein Thema in der Lehrer*innen-Ausbildung. NDR Info stellt im Fernsehen und im Radio ein „Diversitäts-Training“ vor, das seitens der Hamburger Schulbehörde für Lehrkräfte angeboten wird.

Die „Redezeit“ im Radioprogramm NDR Info widmet sich am 31. Mai dem Thema Vielfalt – hier kommen auch die Hörer*innen zu Wort. Die Sendung thematisiert die „Soziale Herkunft“ als entscheidenden Faktor für beruflichen Erfolg in Deutschland und stellt die Frage, wie mehr Chancengerechtigkeit zu mehr Vielfalt in den Führungsetagen deutscher Unternehmen oder etwa bei politischen Entscheidungsträgern führen kann.

NDR Kultur widmet sich dem Vielfaltsgedanken in der Kulturlandschaft Norddeutschlands. Neben der Frage nach der Bedeutung von Diversität für ein lebendiges und vielfältiges Kulturleben, stellt das Programm auch Menschen vor, die mit ihrer Arbeit oder Funktion diesen Gedanken transportieren.

Auch NDR 2, N-JOY und die Landesprogramme des NDR nehmen das Thema Vielfalt in ihren Sendungen auf.

Serie im „Hamburg Journal“ - Neu in Hamburg

In der Serie des „Hamburg Journals“ geben die Autorinnen Mayss Shehawi, Kristina Gruse und Merlin van Rissenbeck Einblicke in die Lebenswelten von Menschen mit Fluchtgeschichten. „Es sind manchmal die scheinbar kleinen Geschichten wie 'Einkaufen', 'Fahrradfahren lernen' oder auch große Herausforderungen wie das Erlernen der neuen Sprache, die uns bewogen haben zu zeigen, wie schwer das Ankommen sein kann  – aber auch mit wieviel Hoffnung und Freude es in Hamburg gelebt wird“, so die Direktorin des NDR Landesfunkhauses Hamburg, Sabine Rossbach.

Neu in Hamburg: Zwischen Hoffnung und Freude

Eine Frau mit Kopftuch schaut fröhlich in die Kamera. © Screenshot
4 Min

Neu in Hamburg: Frauen aus Afghanistan lernen Fahrradfahren

In Afghanistan ist Fahrradfahren für Frauen verboten. Reporterin Mayss Shehahwi erfragt weitere Hobbys, die neu sind. 4 Min

Drei Menschen an einem voll gedeckten Tisch mit verschiedenen Speisen. © Screenshot
4 Min

Neu in Hamburg: Plötzlich deutsche Esskultur

An die deutschen Supermärkte musste sich Mayss erst gewöhnen. Inzwischen weiß sie aber, wo sie syrische Lebensmittel bekommt. 4 Min

Mayss Shehawi © Screenshot
5 Min

Neu in Hamburg: Umgehen mit Posttraumatischer Belastungsstörung

Die syrische Reporterin Mayss Shehawi erzählt vom Ankommen in Hamburg. Die Angst ihre Freiheit zu verlieren, raubt ihr den Schlaf. 5 Min

Eine junge Frau sitzt vor einem Stapel Unterlagen. © Screenshot
5 Min

Neu in Hamburg: In der Warteschleife der Ausländerbehörde

Wer eine Aufenthaltsgenehmigung braucht, muss erstmal einen Termin machen. Bis man den hat, können aber Monate vergehen. 5 Min

Diversität im NDR

Fünf junge Menschen liegen mit den Köpfen in der Mitte auf dem Fußboden und bilden einen Stern. © picture-alliance / Zoona

So setzt der NDR die Charta der Vielfalt um

Der NDR hat die Initiative "Charta der Vielfalt" unterzeichnet. Wie zeigt sich die Diversity-Arbeit im Programm und im Unternehmen? mehr

Nicole Schmutte

Gleichstellung und Diversity im NDR

Der NDR gewährleistet und fördert die berufliche Chancengleichheit seiner Mitarbeiter*innen. Gleichstellung und Diversity sind Teil der Unternehmenskultur und ein wichtiges Leitprinzip. mehr

Rollstuhlfahrerin an ihrem Schreibtisch im Büro © imago/INSADCO

Schwerbehinderten-Vertretung im NDR

Die SBV ist Anlaufstelle für alle behinderten Menschen, die sich auf einen Arbeitsplatz im NDR bewerben wollen. So kann die Integration von behinderten Menschen in den NDR befördert werden. mehr

Teilnehmer des Junior8-Gipfel in Wismar zeigen ihre bunten Hände

Normal gibt’s nicht! Diversity-Woche bei Mikado

Alt, jung, homo oder bi - wir sind alle verschieden und das ist toll! Im NDR Kinderprogramm Mikado geht es diese Woche um Vielfalt. mehr

diversity © fotolia.com Foto: Michael Tieck

Normal gibt's nicht! Kinder sprechen über Diversity

Mikado hat mit Kindern über Vielfalt und ihre Erfahrungen damit gesprochen. Auch Kinderbuchautorin Constanze von Kitzing war mit dabei. mehr

Eine Tafel auf der "gender*" steht © picture alliance / Bildagentur-online Foto: Ohde

Gesprochener Genderstern im Radio - muss das sein?

Was halten Sie davon, dass bei NDR Info von Zeit zu Zeit der Genderstern mitgesprochen wird? Die NDR Info Redezeit. mehr

Ein Mädchen steht vor einem Regal mit Kinderspielzeug

Geschlechterrollen bei Kinderspielzeug

Rosa gegen hellblau? So einfach ist es schon lange nicht mehr. Die Spielzeugindustrie trägt überholte Rollenbilder in deutsche Kinderzimmer und prägt die Wahrnehmung der Kinder. mehr

Ein rotes mit Kreide gemaltes Herz mit zwei Männlichkeitssymbol. © photocase Foto: Lucas1989

Homosexualität: "Ich habe nie ein Geheimnis daraus gemacht"

Philipp ist schwul. Wir haben mit ihm darüber gesprochen, wie sein Umfeld damit umgeht und inwiefern er sich Diskriminierung ausgesetzt fühlt. mehr

Aletta Gräfin von Hardenberg © Aletta Gräfin von Hardenberg

"Diversity ist mehr als nur kulturelle Vielfalt"

Die Unternehmensinitiative Charta der Vielfalt wirbt am Diversity-Tag für die Förderung von Vielfalt. Ein Gespräch mit der Geschäftsführerin Aletta Gräfin von Hardenberg. mehr

Denise Mercedes und Maria Castellanos im Badeanzug am Strand. © Instagram/Denise Mercedes Foto: Screenshot

Ein Outfit, zwei Körper, eine Botschaft: Kampf dem Bodyshaming

Denise und Maria sind Freundinnen - und sie lieben es, gemeinsame Fotos zu machen. Das Besondere: Sie tragen die gleichen Outfits - nur in verschiedenen Größen. Und sie beweisen: Was zählt, ist der Stil! mehr

Vince (Benito Bause, re.) als Tröster bei Tom (Mads Hjulmand, li.)- © ARD Degeto/Andrea Hansen

"All You Need": Boy-meets-Boy-Serie in der ARD Mediathek

Die große Liebe, ein geplatzter Lebenstraum und ein Schuldenberg - die Serie "All You Need" ist seit dem 7. Mai in der ARD Mediathek. mehr