WS 10: Erwerbsmuster, Lebens- und Einkommenssituation von Frauen in Deutschland

Über den Workshop:
Wie unterscheiden sich Frauen in Deutschland von Frauen in anderen europäischen Nachbarländern hinsichtlich ihrer Erwerbsbeteiligung, ihrer beruflichen Segregation, ihren Arbeitszeitmustern? Wie sind Frauen qualifiziert? Wie viel verdienen Frauen weniger als Männer und was sind die treibenden Faktoren hierfür? Welche Kosten verursachen Kinder, wenn man auch das entgangene Einkommen während Erwerbspausen berücksichtigt? Wie steht es um die Rentenlücke zwischen Männern und Frauen und was kann getan werden, diese zu schließen? Welche Rahmenbedingungen wirken maßgeblich auf das Erwerbsverhalten ein (monetäre Anreize, Infrastruktur, Rollenbilder). Der workshop stellt Bezüge zur Lebenswirklichkeit der Teilnehmerinnen her und formuliert Handlungsoptionen für jede einzelne Teilnehmerin.

Über die Referentin:
Dr. Christina Boll, Examen in Volkswirtschaftslehre an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel, tätig in privatwirtschaftlichen und staatlichen Einrichtungen. Achtjährige Tätigkeit als Dozentin für volks- und betriebswirtschaftliche Fächer an mehreren privaten und staatlichen Hochschulen. Seit 2008 Senior Economist mit Leitung des Themenfelds "Erwerbstätigkeit und Familie".

Dieser Workshop findet nachmittags statt

Zurück zur Übersicht
Die Tastatur eines Computers und ein Kuvert. © imago/INSADCO

Herbsttreffen: Das sind unsere Workshops

Von Social Media bis konstruktiver Umgang mit Konflikten - diese Workshops bieten wir auf dem Herbsttreffen der Medienfrauen an. Die Anmeldefrist ist bereits abgelaufen mehr