Stand: 25.10.2013 10:25 Uhr

NaturNah: Adele und die Störche

Sendung: Dienstag, 29. Oktober 2013, 18.15 - 18.45 Uhr, NDR Fernsehen

Was Adele Borschel in diesem Jahr erlebt hat, gab es noch nie. Fast 140 Junge haben die Störche in ihrem Kreis groß gezogen - ein Rekord. Im Landkreis Lüchow-Dannenberg beobachtet Adele Borschel seit Jahrzehnten die Störche, registriert, wann sie im Wendland ankommen, wie viele Jungvögel sie aufziehen und wann sie wieder in den Süden ziehen. Dieses Mal kam alles anders als zu Jahresbeginn gedacht, und alles Vorherige wurde übertroffen. Während das Elbe-Hochwasser für die Menschen entlang des Flusses eine Katastrophe war, bescherte es den Störchen Zustände wie im Schlaraffenland.

Für die Dokumentation aus der NDR Reihe "NaturNah" hat ein Team des NDR Adele Borschel und ihre Störche während der gesamten Saison begleitet und beeindruckende Bilder aus der Elbtalaue eingefangen.

"NaturNah: Adele und die Störche". Zu sehen ist die 30-minütige Natur-Dokumentation am Dienstag, den 29. Oktober 2013 um 18.15 Uhr im NDR Fernsehen. Wiederholt wird die Sendung am 30.10. um 13.00 Uhr.

Jeden Dienstag widmet sich das NDR Fernsehen in der Reihe "NaturNah" norddeutschen Landschaften und Lebensräumen. Kamerateams nehmen sich besonders viel Zeit, um die Natur vor der Haustür in ihrer Vielfalt abzubilden, Tierfilmer legen sich im Auftrag des NDR auf die Lauer, um seltene Szenen aus Norddeutschlands Tierwelt einzufangen. Die Reihe zeigt Veränderungen im Jahreszyklus, begleitet Forschungsprojekte, Naturschutzmaßnahmen und würdigt ehrenamtliches Engagement. Denn Naturschutz in Norddeutschland ist nicht möglich ohne das Engagement der Menschen, die hier leben.


An die Redaktionen:
Für Rückfragen steht Ihnen gern zur Verfügung:
NDR Landesfunkhaus Niedersachsen | Programmbereich Fernsehen | Redaktion "NaturNah" | Tel. 0511 988- 2458.

Fotos: www.ard-foto.de

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/pressemeldungnds1797.html
Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Ehrenamt - Lust oder Frust?