Stand: 23.09.2013 11:47 Uhr

Typisch! Bei Hilde an der Käsetheke

Sendung: Donnerstag, 26. September 2013, 18.15 - 18.45 Uhr, NDR Fernsehen

Hilde Hemmen aus Haren ist eine Powerfrau, aber für ihre Kunden nimmt sie sich immer Zeit. Hier wird niemand abgespeist nach dem Motto "Käse, Geld und gut." .Die 55-jährige Marktfrau klönt gern und bietet Lebensberatung, sofern es gefragt ist. Sie selbst holt sich zum Beispiel Rat im Harener Seniorenheim, hier lässt sie ihre Eigenkreationen aus Frischkäse testen.

Seit 20 Jahren ist sie mit ihrem goudagelben Verkaufswagen auf den Märkten der Region unterwegs; ihre Produkte und Ideen holt sie sich von den niederländischen Nachbarn. Die größten Überraschungen beschert ihr immer wieder ihr Sohn Christian, der jetzt zum Team dazugekommen ist. Er möchte das Geschäft mit neuen Vertriebswegen nach vorne bringen.

Das Porträt aus derNDR Reihe "Typisch!" begleitet die Marktfrau, die mit Leidenschaft für Käse und Kunden ihren turbulenten Alltag meistert.

"Typisch! Bei Hilde an der Käsetheke". Zu sehen ist die 30-minütige Reportage am Donnerstag, den 26. September um 18.15 Uhr im NDR Fernsehen. Wiederholt wird die Sendung am 1.10.2013 um 13.00 Uhr.

Das NDR Fernsehen sendet wochentags um 18.15 Uhr spannende, unterhaltsame Reportagen und Dokumentationen mit unterschiedlichen Themenschwerpunkten. In der Porträtreihe "Typisch!" stehen Menschen im Mittelpunkt, die fest in Norddeutschland verwurzelt sind. Sie sind oft nicht prominent, aber echte "Typen", die in ihrem Umfeld sehr bekannt sind. Sie bewirken im Kleinen ganz Großes, sind beispielgebend und bereichern durch ihr Tun das Leben im Norden.




An die Redaktionen:
Für Rückfragen steht Ihnen gern zur Verfügung:
NDR Landesfunkhaus Niedersachsen | Programmbereich Fernsehen | Redaktion "Typisch!" | Tel. 0511 988- 2458.

Fotos: www.ard-foto.de

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/pressemeldungnds1763.html
Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Urlaub um jeden Preis?