Stand: 06.11.2011 10:21 Uhr

NDR Spielfilmpreis für "King of Devil´s Island"

Der NDR Spielfilmpreis der 53. Nordischen Filmtage Lübeck geht an den Film "King of Devil´s Island" mit Stellan Skarsgård in der Hauptrolle (Buch: Dennis Magnusson; Regie: Marius Holst). Die Jury lobte, dass der Film auf der Basis der Rekonstruktion historischer Fakten große Themen der Menschheitsgeschichte mit aktueller politischer Bedeutung aufarbeite: "King of Devil´s Island ist ein fesselndes Kinoerlebnis von großer erzählerischer Wucht", lautet das Fazit der Jury, die sich aus Schauspielern, Produzenten und Redakteuren aus Deutschland und Skandinavien zusammensetzte.

Der mit 12.500 Euro höchst dotierte Preis des Festivals wird seit 1990 an einen Spielfilm von besonderer künstlerischer Qualität verliehen; in diesem Jahr konkurrierten 16 Filme um die Auszeichnung. Überreicht wurde sie am Abend des 5. November im Rahmen der Filmpreisnacht der Nordischen Filmtage. Auch der mit 5.000 Euro dotierte LN Publikumspreis ging an "King of Devil´s Island".

Der norwegische Film, der auf einer wahren Begebenheit beruht, erzählt vom
17-jährigen Erling, der 1915 in eine berüchtigte Erziehungsanstalt eingeliefert wird, die fernab jeglicher Zivilisation auf der Insel Bastøy im Fjord vor Oslo liegt. Dort herrscht Heimleiter Håkon über ein sadistisches System mit strengen Bestrafungsritualen, in dem die Jugendlichen als billige Arbeitskräfte ausgebeutet werden. Als Erling herausfindet, dass der Hausmeister Zöglinge missbraucht, wagt er den Aufstand gegen die Heimleitung und versucht zu fliehen.


6. November 2011/RC

***************************************
NDR Presse und Information
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
presse(at)ndr.de
www.ndr.de

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/pressemeldungndr9219.html
Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Wie sinnvoll ist die Cannabis-Legalisierung?