Stand: 06.01.2011 10:32 Uhr

"Das Gespräch" mit Berlinale-Chef Dieter Kosslick

Sendung: Sonnabend, 8. Januar, 18.00 Uhr, NDR Kultur

Wie funktioniert die Berlinale? Wie die Filmauswahl? Das waren Fragen, die sich Dieter Kosslick vor zehn Jahren stellten, als er die Leitung der Internationalen Filmfestspiele Berlin übernahm - und es sind Fragen, die der gelernte Kommunikationswissenschaftler am Sonnabend, 8. Januar, im Gespräch auf NDR Kultur beantwortet. Petra Castell traf den 62-jährigen Festivalmacher wenige Wochen vor dem Auftakt der am Montag, 10. Februar, beginnenden Berlinale. Beide sprachen nicht nur über Film, sondern auch über den Schwaben in Berlin, seine Leidenschaft für Speis und Trank und sein Scheitern in der Schule.

Dieter Kosslick, der einst in Hamburg für den Ersten Bürgermeister Hans Ulrich Klose Reden schrieb, fand den Weg zum Film erst spät. Von der Filmförderung in Hamburg über die Filmstiftung NRW kam er 2001 zur Berlinale, deren Repräsentant er jetzt ist. Als Ausgleich zur Festival-Hektik setzt der computerlose Manager und Handyignorant vor allem auf Entschleunigung. Das Gespräch mit Dieter Kosslick ist zu hören am Sonnabend, 8. Januar, ab 18.00 Uhr auf NDR Kultur.

6. Januar 2011 / RC

Dies ist eine automatisch generierte E-mail. Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, nutzen Sie bitte nicht den "Antwort"- Button, sondern schreiben uns an presse(at)ndr.de.

***************************************
NDR Presse und Information
Rothenbaumchaussee 132
20149 Hamburg
presse(at)ndr.de
www.ndr.de

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/pressemeldungndr7457.html
Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Ist Wohnen bald unbezahlbar?