Stand: 16.02.2009 14:09 Uhr

100 Jahre Heinz Erhardt - die besten Gags und die schönsten Sketche präsentiert von Ina Müller

Sendetermin: Donnerstag, 19. Februar, 20.15 Uhr, Das Erste

Heinz Erhardt ist bis heute -fast 30 Jahre nach seinem Tod - einer der beliebtesten Komiker und größten Komödianten Deutschlands. Mit hintersinnigem Humor begeisterte Heinz Erhardt die Deutschen in den 50er-, 60er- und 70er-Jahren in unzähligen Reimen, Sketchen und Filmen, die auch viele Jahre danach jung und alt kennen und lieben. Die Zuschauerinnen und Zuschauer haben im Internet über seine besten Gags und schönsten Sketche abgestimmt - und Ina Müller präsentiert eine einzigartige Humor-Chartshow am Donnerstag, 19. Februar, um 20.15 Uhr im Ersten.

Welches ist für die Zuschauer im Ersten das lustigste Gedicht von Heinz Erhardt? "Die Made"? "Ritter Fips"? Oder "Warum die Zitronen sauer wurden?" Welches ist sein witzigster Sketch? Freunde und Fans erinnern sich live im Studio und in Zuspielfilmen an den großen Komiker, u. a. Ralf Schmitz, Jutta Speidel, Otto Waalkes, Dieter Hallervorden, Johann König, Hugo Egon Balder, Stefanie Hertel, Stefan Mross und Bill Ramsey. Dazu hat Ina Müller auch zahlreiche musikalische Überraschungen vorbereitet: Einige der beliebtesten Fernseh-Kommissare Deutschlands singen gemeinsam "Ohne Krimi geht die Mimi nie ins Bett", Volksschauspieler Jan Fedder präsentiert "Immer wenn ich traurig bin, trink ich einen Korn". Und die Gastgeberin wagt sich an ein Duett mit Heinz Erhardt höchstselbst. Ein Abend voller Spaß und Gags am laufenden Band ist garantiert.

16. Februar 2009 / RP

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/pressemeldungndr3350.html
Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Ehrenamt - Lust oder Frust?