Stand: 29.08.2008 10:48 Uhr

Zu Gast beim "Sportclub": Alfred Gislason, neuer Trainer des THW Kiel

Sendetermin: Sonntag, 31. August, 22.45 Uhr, NDR Fernsehen

Kein leichtes Erbe, das der Isländer Alfred Gislason beim deutschen Meister und Pokalsieger THW Kiel antritt. 15 Jahre lang sorgte Trainer Noka Serdarusic für Erfolg und Ruhm bei den Norddeutschen. Am Sonnabend geht es im Supercup in München gegen den HSV Hamburg um den ersten Titel der Saison - und um den ersten Titel für Gislason als neuem THW-Coach. Am Sonntag, 31. August, 22.45 Uhr spricht Gislason im "Sportclub" im NDR Fernsehen mit Moderator Uwe Bahn über seine Zukunft in Kiel und die hohen Erwartungen, die der THW an ihn stellt.

Mathias Hain hätte auch zum FC Bayern München gehen können. Doch der neue Torwart des FC St. Pauli entschied sich gegen die bayerische Bank inklusive des entsprechenden Gehalts und wechselte zum Kiez-Klub nach Hamburg - eine Herzensangelegenheit. Nach missglücktem Saisonauftakt will Hain am Sonntag im Heimspiel gegen Aufsteiger Oberhausen endlich den ersten Sieg für St. Pauli feiern. Der 35-jährige Torwart gilt als einer, der seine Meinung sagt und polarisiert. Zudem engagiert er sich im Spielerrat der Vereinigung der Vertragsfußballer. Ein spannender Studiogast im "Sportclub".

Weitere Themen der Sendung: Borussia Mönchengladbach tritt gegen Werder Bremen an. In Bielefeld gibt Hamburgs Neuzugang Marcell Jansen sein Debüt für den HSV. Im Sonntagsspiel muss Hannover 96 beim VfB Stuttgart antreten. Dort kommt es zum Duell zwischen der alten und der neuen Nummer Eins der Nationalmannschaft: Jens Lehmann gegen Robert Enke. In der zweiten Bundesliga trifft St. Pauli auf Aufsteiger Rot-Weiß Oberhausen. Und bei den "British Days" in Hamburg Flottbek messen sich Männer in Schottenröcken im Baumstamm- oder Hammerwerfen. Auch die Gäste im Studio dürfen sich freuen, wenn ein "Highlander" vor ihren Augen versucht, eine 80 Kilo schwere Kugel durch das "Sportclub"-Studio zu wuchten.


29. August 2008/JS

NDR Logo
Dieser Artikel wurde ausgedruckt unter der Adresse: https://www.ndr.de/der_ndr/presse/mitteilungen/pressemeldungndr2414.html
Das Logo von #NDRfragt auf blauem Hintergrund. © NDR

Umfrage: Ehrenamt - Lust oder Frust?